Sportschau

Nico Perrey vom BSC bei der Wahl zum "Tor des Jahres"

Nico Perrey

Perreys Hackentreffer im Pokalspiel gegen Hannover 96 kann bis 21. Januar zum "Tor des Jahres 2017" gewählt werden.

Bonn. Die Wahl zum Tor des Monats August hat BSC-Innenverteidiger Nico Perrey bereits gewonnen. Nun steht sein Tor auch zur Wahl für das "Tor des Jahres 2017".

Mit 36,7 Prozent hat BSC-Innenverteidiger Nico Perrey die Wahl zum Tor des Monats August der ARD-Sportschau für gewonnen. Der Innenverteidiger schlug mit seinem Hackentor aus dem Pokalspiel gegen Hannover 96 so renommierte Bundesligastars wie Robert Lewandowski, Marc Bartra oder Bruma von RB Leipzig. Perrey ist der erste Spieler des BSC, der die seit März 1971 jeden Monat vergebene Medaille als Auszeichnung der ARD entgegennehmen darf.

Ob er nun auch die Auszeichnung zum "Tor des Jahres" erhält, ist seit diesem Samstag offen. Er konkurriert dabei mit Größen wie Lukas Podolski und Leon Goretzka. Perreys Hackentreffer im Pokalspiel gegen Hannover 96 kann bis 21. Januar zum "Tor des Jahres 2017" gewählt werden.

Nominiert sind außerdem Dennis Kempe, Josip Brekalo, Lukas Podolski, Ousmane Dembelé, Emre Can, Mitchell Weiser, Anthony Losilla, Sebastien Haller, Leon Goretzka, Christian Beck und Serge Gnabry.

Die Stimmabgabe ist entweder per Telefon 01371-3690-8 oder online unter sportschau.de möglich.