Bonner SC

B-Junioren unterliegen in Oberhausen mit 1:4

Bonn.  Für die B-Junioren-Bundesligafußballer des Bonner SC ist endgültig Abstiegskampf pur angesagt. Auch beim Tabellennachbarn RW Oberhausen verlor das Team von Trainer Idris Dogan mit 1:4 (1:0) und rutschte damit auf den vorletzten Platz ab.

"Das war ein Tag zum Vergessen. Solche Fehler darfst du dir in der Bundesliga nicht erlauben", meinte Dogan, nachdem seine Schützlinge nach einer passablen ersten Hälfte zur Pause noch auf der Siegerstraße schienen. Denn Lucas Cueto hatte die Gäste in der 22. Minute in Front geschossen.

"Ich weiß nicht, was im Pausentee war", meinte Dogan angesichts der Tatsache, dass der BSC wie schon vor einigen Wochen gegen Bochum im zweiten Abschnitt völlig die Ordnung verlor. In nur drei Minuten drehte Oberhausen das Match (44., 47.).

"Danach sind wir nicht mehr ins Spiel gekommen", ärgerte sich der BSC-Coach über die weiteren Gegentore (63., 77.). Da passte es ins Bild, dass Saint Ric Estime Batantou in der 75. Minute auch noch "Rot" sah.

Bonner SC: Honnef, Kinzel (41. Faiz), Karamanli (66. Utsch), Birken, Özdemir, Batantou, Cueto, Wimmer (59. Rollepatz), Öztürk (55. Kenar), Celik, Mai.

Abo-Bestellung