SG Sechtem - Baskets II

Wer ist die Nummer 1?

Bonn.  Mit der SG Sechtem und der zweiten Mannschaft der Telekom Baskets Bonn treffen am Samstag (18.15 Uhr, Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums) die beiden Top-Teams der Region in der 1. Basketball-Regionalliga aufeinander. Die SG ist Tabellensiebter, die Baskets haben mit drei Siegen hintereinander die Abstiegszone verlassen und liegen auf Rang neun.

Dass sich Robert Posa, Coach der Sechtemer, auf das Derby freut, hat seine Gründe. Spieler seines Teams wie Matthias von Heydebrand oder Sascha Walbröl haben das Basketballspiel bei den Telekom Baskets erlernt, sie haben die komplette Jugend der Baskets durchlaufen und haben dort noch ihre Freunde.

Da gewinnt ein solches Derby an Brisanz. Baskets-Coach Jost Maiworm sieht sein Team in der Außenseiterrolle. "Die SG ist der Favorit. Das ist im Prinzip eine Pro-B-Mannschaft - und so weit sind wir nicht." Allerdings hat Maiworm nach den Siegen seines Teams festgestellt, dass die Sicherheit enorm gewachsen ist.

Mächtige Sorgen macht man sich nach wie vor bei der BG Bonn-MTuS. Die Mannschaft hat sich aus dem Abstiegssog noch nicht befreien können. Da auch bei den Giants Düsseldorf II am Samstag die beiden Center Till Henkel und Engin Demircan ersetzt werden müssen, wird die Aufgabe zur großen Herausforderung.

Abo-Bestellung
Telekom Baskets Bonn 1. FC Köln Kölner Haie Bayer Leverkusen Vereine

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+