Vertrags-Option abgelehnt

LeBron James könnte Cleveland Cavaliers verlassen

Die Zeichen zwischen LeBron James (l.) und den Cleveland Cavaliers stehen auf Abschied.

Die Zeichen zwischen LeBron James (l.) und den Cleveland Cavaliers stehen auf Abschied.

29.06.2018 Cleveland. Basketball-Superstar LeBron James könnte die Cleveland Cavaliers zum zweiten Mal in seiner Karriere verlassen.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtete, lehnte der 33 Jahre alte James eine Option für eine Verlängerung seines Vertrages um ein weiteres Jahr ab. Möglich ist nun, dass er einen neuen Vertrag bekommt oder den Verein verlässt. Letzteres galt als wahrscheinlicher.

Als mögliche neue Mannschaften wurden die Los Angeles Lakers mit dem deutschen Nachwuchsspieler Moritz Wagner sowie die Philadelphia 76ers und die Houston Rockets gehandelt.

Der 33-Jährige hatte seine Zukunft nach der verlorenen Finalserie gegen die Golden State Warriors offen gelassen. Am 8. Juni sagte er, er wolle mit seiner Familie über mögliche Schritte beraten.

James hatte die Mannschaft schon 2010 verlassen und war zu den Miami Heat gewechselt. 2014 kehrte er zurück nach Cleveland. 2016 gewann das Team unter seiner Führung die erste NBA-Meisterschaft. In den vergangenen beiden Jahren führte er die Mannschaft fast im Alleingang in die Finalspiele gegen den späteren Champion Golden State Warriors. (dpa)