1. FC Köln

FC erwartet St. Pauli und Höhner und Co.

KÖLN. Für Augen, Herz und kölsche Seele soll den eigenen Zuschauern rund um das letzte Saisonheimspiel am Sonntag vom 1. FC Köln so einiges geboten werden. mehr...

1. FC Köln

60.000-Mitglieder-Marke übertroffen

KÖLN. Der FC boomt: Kurz nach dem Aufstieg in die erste Liga hat der 1. FC Köln die Zahl von 60.000 Mitgliedern übertroffen. Dies teilte der Fußballclub am Mittwoch mit. mehr...

1. FC Köln

Am Sonntag gibt's die Zweitliga-Meisterschale

KÖLN. Der 1. FC Köln erhält nach seinem letzten Saison-Heimspiel am Sonntag die Meisterschale der 2. Fußball-Bundesliga. mehr...

1. FC Köln

1:1 gegen Ingolstadt - Horn hält Elfmeter

INGOLSTADT. Zweitliga-Meister 1. FC Köln hat vier Tage nach der Aufstiegsfeier einen weiteren Sieg verpasst. Die "Geißböcke" kamen am Freitagabend beim FC Ingolstadt nur zu einem 1:1 (0:1). mehr...

1. FC Köln

Köln-Trainer Stöger: "Mannschaft ist noch nicht satt"

KÖLN. Trotz des feststehenden Aufstiegs und der Zweitliga-Meisterschaft strebt Trainer Peter Stöger mit den Fußballprofis des 1. FC Köln weitere Ziele an. mehr...

1. FC Köln

Stöger will gegen Ingolstadt keine Wettbewerbsverzerrung

KÖLN. Den Besuchern, denen Donnerstagvormittag das Rheinenergie-Stadion bei einer Führung präsentiert wurde, bot sich ein betriebsamer Anblick. An vielen Stellen wurde gearbeitet, letzter Schmutz von der Aufstiegsfeier am Ostermontag entfernt, und es wurden bereits Vorbereitungen für die abschließende Heimpartie des 1. FC Köln in neun Tagen gegen den FC St. Pauli getroffen. mehr...

Aufstieg in die Bundesliga

1. FC Köln verwahrt sich gegen rechtspopulistischen Glückwunsch

KÖLN. Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Köln verwahrt sich gegen Aufstiegs-Glückwünsche der rechtspopulistischen Partei Pro Köln. "Über den Missbrauch unseres Erfolgs für eine Wahlkampfbotschaft sind wir empört", teilte der Fußballverein am Donnerstag mit. mehr...

1. FC Köln

Der Fokus liegt auf dem Punkterekord

KÖLN. Rund 500 Kiebitze wollten die erste Trainingseinheit des 1. FC Köln nach dem Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft hautnah beobachten und begrüßten die Fußball-Spieler mit großem Applaus. mehr...

1. FC Köln

Führung und Trainer wollen den Kader nur punktuell verstärken

KÖLN. Dem unfreiwilligen Bad in der Menge sowie den unumgänglichen Bierduschen und dem Wurf in bekleidetem Zustand ins kalte Entmüdungsbecken folgte für die Spieler und Verantwortlichen des 1. FC Köln noch in der Nacht nach dem 3:1 gegen Bochum eine zweigeteilte Aufstiegsparty. Zuerst wurde in einer Stadion-Loge gefeiert, dann ging es bis in die frühen Morgenstunden in den In-Club "Einundfünfzig" auf dem Hohenzollernring. mehr...

1. FC Köln

Platzsturm der Fans verläuft friedlich - Hoffen auf Milde beim DFB

KÖLN. Droht dem 1. FC Köln eine Strafe wegen des Platzsturms nach dem Abpfiff der Aufstiegsbegegnung gegen den VfL Bochum? Nach den Richtlinien des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist ein solcher nur erlaubt, wenn sowohl Schiedsrichter als auch Spieler den Platz verlassen haben. mehr...

< <   <   1 2 3 4 5 |6| 7 8 9 10 11   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Anfahrt zum RheinEnergieStadion


Größere Kartenansicht