Testspiel im RheinEnergieStadion

1. FC Köln schlägt Borussia Dortmund mit 1:0

Köln.  Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat ein Testspiel gegen den 1. FC Köln mit 0:1 (0:0) verloren. Vor 9500 Zuschauern im RheinEnergieStadion sorgte Daniel Royer am Montag in der 74. Minute für den Siegtreffer des Zweitligisten.
Nuri Sahin von Borussia Dortmund und Adam Matuschyk vom 1. FC Köln im Kopfballduell.
								Foto: dpa
Nuri Sahin von Borussia Dortmund und Adam Matuschyk vom 1. FC Köln im Kopfballduell. Foto: dpa

Die Chance zum Ausgleich für den BVB vergab Jakub Blaszczykowski, der in der Schlussphase bei einen Foulelfmeter (83.) das Tor verfehlte. Dortmunds Nationalspieler Marcel Schmelzer musste nach einem Tritt in den Rücken bereits in der 1. Halbzeit (25.) verletzt ausgewechselt werden.

Gäste-Trainer Jürgen Klopp nutzte die Chance, um den Reservisten der ersten beiden Bundesliga-Partien nach der Winterpause Spielpraxis zu gewähren. So kam der von Real Madrid ausgeliehene Nuri Sahin erstmals seit seiner Rückkehr zum Revierclub über 90 Minute zum Einsatz.

Zudem stand das unlängst von Bayer Leverkusen verpflichtete 17 Jahre alte Talent Marian Sarr in der Startformation. Für den Zweitliga-Neunten aus Köln war es die letzte Standortbestimmung vor dem Wiederbeginn des Ligabetriebs gegen den FC Erzgebirge Aue am 2. Februar.

Abo-Bestellung
Folgen Sie uns auf Google+

Anfahrt zum RheinEnergieStadion


Größere Kartenansicht