1. FC Köln

Verein bezahlt künftig seinen Vorstand

KÖLN. Seit jeher dient die Mitgliederversammlung des 1. FC Köln als Stimmungsbarometer für die Befindlichkeiten innerhalb des Clubs und um ihn herum. Ein Barometer, das in den vergangenen drei Jahren stetig gestiegen ist, weil es aufwärts gegangen ist mit dem FC und wohl auch weiter aufwärts geht. mehr...

Interview mit Jonas Hector

"Ich habe gut geschlafen"

Mit 20 Jahren kickte Jonas Hector noch in der Oberliga für den SV Auersmacher, mit 22 in der Regionalliga für den 1. FC Köln. Und jetzt, mit 24, erster Einsatz im Vier-Sterne-Trikot - nach gerade mal elf Bundesligaspielen. Mit dem Linksverteidiger sprach Guido Hain nach der Partie gegen Gibraltar. mehr...

Hector behält erstes Vier-Sterne-Dress als Trophäe

NÜRNBERG. Sein Vier-Sterne-Trikot mit der Nummer 14 tauschte Jonas Hector mit keinem Gegenspieler aus Gibraltar. mehr...

1. FC Köln

Trainer Peter Stöger will Auswärtsstärke nicht überbewerten

KÖLN. Davon träumen so viele und die meisten vergeblich: Borussia Dortmund hatte mal eine Zeit lang den Dreh raus, und Real Madrid erfüllte sich den Wunsch im Champions League-Halbfinale 2014: Besser als der FC Bayern München zu sein, wird aber wohl die Ausnahme bleiben. mehr...

11.11. in Köln

Jeckes Training beim FC

KÖLN. So ein Sieg kann Kräfte freisetzen - mitunter auch die närrischen. Wer es nämlich wie der 1. FC Köln hinbekommt, mit einem spektakulären 4:3 bei der TSG 1899 in Hoffenheim am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga sein Torverhältnis drei Tage vor dem Elften im Elften auf 11:11 zu stellen, der darf sich schon mal getrost mit Karnevalsverein betiteln lassen. mehr...

Jeckes Training beim 1. FC Köln

KÖLN. Zu Beginn der neuen Karnevalsession waren nicht nur in der Kölner Altstadt, sondern auch beim heimischen FC die Jecken los. Die Profis des Fußball-Bundesligisten absolvierten ihr Training am 11.11. mit roten Perücken und Clownsnasen. mehr...

Olkowski ist beim FC schnell angekommen

Keiner für das Rampenlicht

KÖLN. So stürmisch die vergangene Woche für die Mannschaft des 1. FC Köln mit dem 4:3-Erfolg bei der TSG Hoffenheim zu Ende gegangen war, so ruhig begann am Montag die bundesligafreie Phase. Lediglich elf Profis fanden sich zum Regenerationstraining am Geißbockheim ein. mehr...

Hoffenheim gegen Köln

Olkowski lässt Kollegen jubeln

SINSHEIM. Überraschungsergebnisse werden offenbar zum Kölner Markenzeichen. Da verliert der Aufsteiger daheim gegen die als Tabellenletzte angereisten Freiburger, um sich sieben Tage später an den zuvor erst ein Mal sieglosen Europapokalaspiranten aus Hoffenheim mit einem 4:3 schadlos zu halten. mehr...

3:4 gegen Köln: Tag des offenen Tores bei Hoffenheim

SINSHEIM. Fast schon fassungslos, aber überglücklich lagen sich die Spieler des 1. FC Köln nach dem Abpfiff in den Armen: Mit dem 4:3 (3:3)-Sieg bei 1899 Hoffenheim am Tag des offenen Tores landete der Aufsteiger bereits den dritten Bundesliga-Auswärtssieg in dieser Saison. mehr...

1. FC Köln

Hector könnte der erste FC-Nationalspieler seit Podolski werden

KÖLN. Jörn Birster hatte es schon vor allen anderen geahnt, eigentlich sogar gewusst. Natürlich, denn der 43-Jährige hat Jonas Hector schon Fußball spielen sehen, als die Scouts aus der Bundesliga noch gar nicht wussten, dass Hector existiert. mehr...

Kommentar

Musterprofi mit Zukunft

Nun darf sich der 1. FC Köln also mal wieder so richtig gepauchpinselt fühlen. Zu Recht, denn die Nominierung von Jonas Hector ist Ausdruck der guten Arbeit, die beim FC im Scouting, im Nachwuchsbereich und im Trainerstab geleistet wird. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Anfahrt zum RheinEnergieStadion


Größere Kartenansicht