"Fairer Handel wirkt": Kölner Studie: Positiver Einfluss auf Entwicklung | GA-Bonn

"Fairer Handel wirkt"

Kölner Studie: Positiver Einfluss auf Entwicklung

KÖLN.  Arbeiter auf Fairtrade-zertifizierten Plantagen verfügen über höhere und stabilere Einkommen als andere Arbeiter. Das ist ein Ergebnis einer Studie im Auftrag von Transfair. Auch die Arbeitsbedingungen sind besser. Zum Teil passen sogar konventionelle Anbieter ihre Konditionen daran an, um noch Personal zu bekommen.

2012 werde mit fair gehandelten Produkten in Deutschland ein Umsatz von 500 Millionen Euro erzielt, so Transfair-Geschäftsführer Dieter Overath. Deutlich legte der Absatz von Blumen und Bananen zu. Bei Kaffee, der für mehr als die Hälfte des Umsatzes sorgt, betrug das Plus acht Prozent. Beim fairen Handel erhalten die Bauern höhere Preise für ihre Produkte. Mit dem Mehrerlös finanzieren sie auch Entwicklungsprojekte vor Ort.

Abo-Bestellung
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen