Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Kreis Ahrweiler und dem nördlichen Kreis Neuwied. | GA-Bonn

Arbeiten mit Handicap, Teil 6

Neue Ordnung im Pasta-Regal

ALTENHOFEN/SANKT KATHARINEN. Sechs Uhr. Der Wecker klingelt. Christine Buslei steht auf. Zähneputzen, anziehen, Haare kämmen - dann steht auch schon der Bus vor der Haustür, der sie von Altenhofen im Westerwald zum CAP-Markt in Sankt Katharinen bringt. mehr...

Verteidiger wollen milde Strafen für Krockow und Oppenheim

Ringen um eine Lebensperspektive

KÖLN. "Ich rufe Sie auf, eine Entscheidung zu treffen, die dem Grafen eine Perspektive lässt", appellierte Daniel Krause, der Anwalt Matthias Graf von Krockows, an die 16. Große Strafkammer des Kölner Landgerichts. mehr...

Eine Bonner Post-Zustellerin berichtet

"Wir haben von Tag zu Tag mehr zu tun"

BONN. Anna Schmidt (Name von der Redaktion geändert) ist 28 Jahre alt und arbeitet seit acht Jahren als Briefzustellerin für die Deutsche Post in der Briefniederlassung Bonn. "Wir haben von Tag zu Tag mehr zu tun", berichtet sie. mehr...

Kölner Autohersteller

Ford will in Deutschland weiter wachsen

KÖLN. Sehr zufrieden ist Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke, dass er dabei ist. Der Ford Mustang wird 51 Jahre, nachdem er auf die US-Straßen kam, jetzt offiziell in Europa eingeführt. Bislang gab es nur Importmodelle bei spezialisierten Händlern. mehr...

50 Milliarden Euro illegale Zahlungen

Geldwäsche floriert in Deutschland

BONN. In Italien darf der Kunde maximal 999 Euro in bar auf den Tisch eines Händlers legen, in Griechenland sind es höchstens 1500 Euro. Auch in Frankreich, Tschechien und der Slowakei gibt es Höchstgrenzen für Bargeldzahlungen. mehr...

Arbeiten mit Handicap, Teil 5

Kaum Jobs für schwerbehinderte Akademiker

BONN. Beim Kölner Elternverein "Mittendrin" arbeiten seit Anfang Mai zehn schwerbehinderte Akademiker, die älter als 50 Jahre sind. Sie werden künftig als Coaches an Kölner Schulen Eltern und Lehrer bei Fragen zur Inklusion beraten. mehr...

Sal. Oppenheim

Klare Worte der Ankläger

KÖLN. Mehr als sieben Stunden hielt die Staatsanwaltschaft im Untreueprozess gegen die ehemalige Führung von Sal. Oppenheim den Angeklagten Verfehlungen vor. Den Angeklagten dürften mehr als einmal die Ohren geklingelt haben. mehr...

Post-Hauptversammlung

Tarifkonflikt beschäftigt Aktionäre

FRANKFURT/M. Der Bruch war hörbar. Drinnen die scheinbar normalen Regularien einer Hauptversammlung. Draußen vor Frankfurts Jahrhunderthalle sammelte sich derweil eine große Demonstration der Gewerkschaft Verdi. Sie war laut und in der Kritik fundamental: Von "asozialer Profitgier" war auf Schrifttafeln die Rede. mehr...

Aktionäre loben den Vorstand

"Es läuft ja alles bei Bayer"

KÖLN. Umsatz- und Ergebnisplus, höhere Dividende und ein Kursaufschwung, durch den Bayer zum wertvollsten börsennotierten Unternehmen wurde. Da hatte die Bayer-Führung gestern keinen schweren Stand, als sie vor die knapp 2500 Aktionäre in der Kölner Messe trat. Mehrfach unterbrachen die Anteilseigner den Rückblick auf 2014 von Konzernchef Marijn Dekkers und spendeten auch am Ende der gut 45-minütigen Rede lange Beifall. mehr...

Arbeitgeber und EVG einigen sich

Kräftige Lohnsteigerung für Bahnbeschäftigte

BERLIN. Mehr als 100 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn können sich auf eine ansehnliche Lohnerhöhung freuen. Nach mehr als elf Monaten Verhandlungszeit einigte sich das Unternehmen mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ohne Streiks auf einen Tarifabschluss. Die Beschäftigten erhalten in zwei Schritten 5,1 Prozent mehr Lohn. mehr...

Bonner Gesundheitsdienstleister BAD

Mehr Umsatz mit Vorsorge

BONN. Der Stress am Arbeitsplatz steigt und damit die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage in Deutschland. Denn für 80 Prozent der Arbeitsausfälle sind mentale Belastungen verantwortlich. Der Bonner Gesundheitsdienstleister BAD spürt diese Entwicklung seit Jahren. Der Umsatz des Konzerns steigt kontinuierlich an, im vergangenen Jahr sogar um 11,7 Prozent auf 217 Millionen Euro. "So ein gutes Jahr hatten wir noch nie", erklärt der Vorsitzende der Geschäftsführung Bernd Siegemund. mehr...

Bewerben mit Behinderung

"Ohne Praktikum geht es nicht"

BONN. Die achte Jobabsage nach einem unbezahlten Praktikum hat Lara Semaan fast ihren Mut gekostet. Die junge Frau war über zwei Jahre auf Jobsuche. "Ich habe die absurdesten Absagen bekommen", erzählt Semaan. "Einmal wurde ich nach meinem Praktikum abgelehnt, weil mein Rollator nicht durch die Tür passte." Dieser begleitet die 24-jährige Bonnerin ihr ganzes Leben, denn sie lebt seit ihrer Geburt mit Tetraspastik. Laufen kann sie nur mit dem Rollator oder auf speziellen Stöcken. mehr...

Studie zur Arbeit von Auskunfteien

Falsche Daten als Basis für Bonität

BERLIN. Sie sind gewaltige Datensammelstellen, und mit ihrer Arbeit nehmen sie erheblichen Einfluss auf den Lebensalltag der Bürger. Dennoch arbeiten sie weitgehend unkontrolliert, und nicht alle ihre Methoden sind unumstritten. Auskunfteien versorgen Kreditgeber, Versicherungen, Handelsunternehmen oder Banken mit Informationen über Kaufkraft und Kreditwürdigkeit von Kunden. Allein die bekannteste Auskunftei, die "Schufa", hat Daten von 66 Millionen Bürgern gespeichert. mehr...

< <   <   1 2 3 |4| 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen