Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Kreis Ahrweiler und dem nördlichen Kreis Neuwied. | GA-Bonn

Benzindiebstahl nimmt zu

Bonn und Köln sind Hochburgen beim Tankbetrug

BONN. Die Städte Köln und Bonn gelten als "Benzinklau-Hochburgen": Immer häufiger suchen deutsche Autofahrer an Tankstellen das Weite - ohne zu bezahlen. Das hat eine Untersuchung von 120 deutschen Städten des Internetportals "Preisvergleich.de" ergeben. mehr...

Shell Rheinland Raffinerie reagiert

Die Muschel öffnet sich

KÖLN. Nach mehreren Unfällen und Pannen hat es den Vorwurf mangelnder Transparenz gegeben. Die große gelbe Tafel am Werkseingang zählt die Tage seit dem letzten meldepflichtigen Arbeitsunfall. Das ist jetzt 27 Tage her. "Ein Mitarbeiter hatte sich an einem Knochen verletzt", erklärt Jan Zeese, seit etwa vier Monaten oberster Pressesprecher der Shell Rheinland Raffinerie in Köln-Godorf und Wesseling mehr...

Der Osten holt auf

Internetversorgung im rechtsrheinischen Sieg-Kreis

RHEIN-SIEG-KREIS. Die Abdeckung mit Breitbandanschlüssen steigt auch in den ländlichen Regionen des Kreises. Noch vor kurzer Zeit hat es gehakt und geruckelt, wenn Benjamin Häfner sich von Windeck aus per Fernwartung auf den Computer eines Kunden schaltete, um diesem bei einem Problem zu helfen. Seit Anfang dieses Jahres hat der IT-Experte der Windecker WMV Apparatebau GmbH diese Probleme nicht mehr. mehr...

Interview

"Unser Mindestlohn ist grob gehauen"

BONN. Der Bonner Arbeitsrechtsexperte Gregor Thüsing über die Vor- und Nachteile des deutschen Modells. mehr...

Agrargüter unter Druck

Sanktionen Russlands treffen Bauern im Rheinland

BONN/KÖLN. Die Exporte nach Russland sind unbedeutend, aber andere Länder drängen mit Agrargütern auf den deutschen Markt. mehr...

Arbeiten auf Haribo-Areal

Tag eins auf der Grafschaft

GRAFSCHAFT. Schweres Gerät ist am Donnerstag am Innovationspark auf der Grafschaft angerückt: Bagger, Raupen, Schürffahrzeuge der Bickhardt Bau AG aus Frankfurt am Main. Denn am Montag beginnen die Vorarbeiten für Haribo. mehr...

Messe entwickelt sich in Köln weiter positiv

Gamescom wird zum "Hotspot der Spieleindustrie"

KÖLN. Ganz oben, im 27. Stock des Köln-Triangle-Turms, mit bestem Blick auf Dom und Rhein, kann man schon mal ins Schwärmen geraten. Vor allem, wenn man Gerald Böse und damit Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse ist und die Gamescom vor der Tür steht. mehr...

Kölner Chemiekonzern

Lanxess schließt Kündigungen nicht aus

KÖLN. Der Kölner Spezialchemiekonzern Lanxess reagiert mit einer strategischen Neuausrichtung, der Zusammenlegung von Sparten und einem Personalabbau auf die Schwierigkeiten im Geschäft. mehr...

Aufsichtsratschef äußert sich

Bilfinger hält an Kochs Kurs fest

FRANKFURT. Roland Koch ist bei Bilfinger an seinem eigenen Ehrgeiz gescheitert. "Die Ziele, die er mit uns vereinbart hatte, sind mehrfach nicht erreicht worden. Dafür hat Herr Koch als Vorstandsvorsitzender die politische Konsequenz gezogen", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende des Mannheimer Bau- und Dienstleistungskonzerns, Bernhard Walter, am Dienstag vor Journalisten in Frankfurt. mehr...

Hebammen

Krankenkassen müssen Ausgleich zahlen

KÖLN. Die Krankenkassen müssen besondere Zuschläge an freiberuflich tätige Hebammen zahlen, die, zumal in ländlichen Gegenden oder in Teilzeit, eine relativ geringe Anzahl von Geburten betreuen. mehr...

Arbeitsmarkt

Mehr Arbeitslose in Bonn und der Region

BONN. Der Arbeitsmarkt in Bonn und der Region hat sich im Juli negativ entwickelt. Die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg macht dafür neben saisonüblichen Effekten im Wesentlichen das Quartalsende und den Schul- sowie Ausbildungsschluss verantwortlich. mehr...

Handwerkskammer zu Köln

Handwerk in Bonn beliebter als in Köln

BONN/KÖLN. Ausbildungen in Handwerksberufen kommen bei jungen Leuten in der Region Bonn/Rhein-Sieg besser an als in Köln. Fast 200 Ausbildungsverträge mehr als im Vorjahr wurden in Bonn und Umgebung bis Ende Juli unterschrieben. Das entspricht einer Steigerung von fast 20 Prozent. mehr...

Abholung in Bonn/Rhein-Sieg

Keine Lösung im Streit um Gelbe Tonnen

KÖLN. Im Streit um die Kostenverteilung für die Entsorgung von Verpackungsmüll in den Gelben Tonnen gibt es noch keine endgültige Lösung. Für dieses Jahr bleibt noch eine Finanzierungslücke von 20,7 Millionen Euro, wie die Betreiber der neun dualen Systeme in Deutschland gestern nach einer Verhandlungsrunde in Köln mitteilten. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen