Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Kreis Ahrweiler und dem nördlichen Kreis Neuwied. | GA-Bonn

Form und Raum übernimmt Neon Hiepler

Leuchtkraft für Firmenfassaden

BONN/GRAFSCHAFT. Sie geben vielen Unternehmensstandorten der Region ein Gesicht: Die Leuchtschriftexperten von Neon Hiepler machen seit 65 Jahren in Bonn Werbetechnik. Jetzt ist die Bonner Traditionswerkstatt vom Messebauexperten Form und Raum aus Grafschaft-Gelsdorf übernommen worden. mehr...

Rheinenergie

Kraftwerke schreiben rote Zahlen

KÖLN. Die Rheinenergie ist nach den Worten des Vorstandschefs Dieter Steinkamp "vergleichsweise gut durch das Jahr 2014 gekommen". Die milde Witterung hat den Absatz von Strom, Gas und Fernwärme sinken lassen. mehr...

Immobilienfinanzierung

Zahlen bis zum 96. Lebensjahr

BERLIN. Das Ehepaar Miriam und Patrick J. aus einem Weinort an der Saar erwartete 2011 Nachwuchs und wollte ein Haus bauen. Sie war 32 Jahre alt und arbeitete als Lehrerin an einem Gymnasium, er war 37 Jahre alt und bezog nach einer Krebserkrankung eine private Berufsunfähigkeitsrente. mehr...

Staatliche Kaufanreize für strombetriebene Fahrzeuge?

Starthilfe für die Elektromobilität

BERLIN. Von 2013 zu 2014 haben sich die Neuzulassungen von Elektroautos in Großbritannien von 3586 auf 14 611 Stück fast vervierfacht. In Deutschland stiegen die Zahlen wesentlich langsamer, sie haben sich von 7706 auf 13 118 knapp verdoppelt. Auf der Insel wird jede Neuzulassung auch mit 5000 Pfund - das sind knapp 7000 Euro - vom Staat gefördert. mehr...

Selbständig machen mit Ü40

Frau Wallot macht weiter

BONN. Wo früher Jungen und Mädchen die Schulbank drückten, laden heute Tische und Stühle zum gemeinsamen Essen ein. Gelernt wird in den Räumen der alten Dorfschule allerdings immer noch - bei gemeinsamen Kochkursen. Heute gibt im Klassenzimmer Patrick Panahandeh den Ton an. mehr...

Arbeiten mit Handicap (Teil 8)

Garagen für Kinderwagen

BERLIN. Immer dieser Ärger mit Kinderwagen im Treppenhaus. Wohin bloß mit den Dingern? Das fragte sich auch Christopher Weide (38), als er vor sieben Jahren Vater wurde. Und kam auf die Idee, eine Garage für das Wägelchen zu bauen, abschließbar und klein genug, um sie im Innenhof des Mehrfamilienhauses in Berlin-Kreuzberg aufzustellen. mehr...

Fliesenhersteller

Kein Investor für Steinzeug AG aus Alfter

ALFTER. Einen strategischen Investor und Partner zu finden, der genug Vertrauen in das Potenzial des Fliesenherstellers Deutsche Steinzeug AG habe, sei angesichts der Belastung des Unternehmens eine "Sisyphusarbeit". Das sagte Vorstandschef Dieter Schäfer in der Hauptversammlung in Alfter-Witterschlick. mehr...

Senior Experten Service

2014 mehr ehrenamtliche Einsätze als je zuvor

BONN. Nach der Musik wirbt zunächst ein Saatguthersteller für seine Produkte, anschließend preist ein regionaler Produzent von Kochtöpfen seine Waren an. Werbeminuten, die für den kleinen ugandischen Radiosender aus Lira überlebenswichtig sind. mehr...

Initiative "Tierwohl"

Mehr Platz, mehr Licht, mehr Kosten

GRAFSCHAFT. In Marc Gasbers neu gebautem Stall stehen 1462 Stück Borstenvieh. Trotzdem hatte der Grafschafter Landwirt kein Schwein. Genauer gesagt: ziemliches Pech. Denn mangelndes Losglück hat dazu geführt, dass sein Familienbetrieb in den kommenden drei Jahren wohl rund 100.000 Euro weniger Gewinn erwirtschaften wird. mehr...

Poststreik in Bonn und der Region

Liebesbriefe bleiben liegen

BONN. Ob Glückwunschkarte an die Oma oder handgeschriebener Liebesbrief - es sind immer weniger Anlässe, bei denen die Deutschen noch zu Stift und Umschlag greifen. Während des Poststreiks werden wohl gerade diese Kuverts länger unterwegs sein. mehr...

Immobilienskandal

Das Augustinum kämpft um seine Häuser

BAD NEUENAHR/BONN. Das Augustinum ist in einen handfesten Immobilienskandal verwickelt. Der evangelische Seniorenheimbetreiber kämpft vor Gericht um 14 seiner bundesweit 23 Luxus-Altenheime, deren Immobilien er in den vergangenen Jahren an eine Firma in Schleswig-Holstein verkauft hat. mehr...

Firmen in der Region

Von der Quote befreit

BONN. Viele private Arbeitgeber in der Region zahlen lieber, statt die geforderten Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung zu stellen. mehr...

Computer sollen Steuererklärungen bearbeiten

Finanzämter wollen automatisieren

BERLIN. Der Computer hat in den Finanzämtern schon länger Einzug gehalten. Er hatte bislang aber eher eine assistierende Funktion. Letztlich entscheiden immer noch vor allem die 110.000 Finanzbeamten unter genauer Anwendung des komplizierten Steuerrechts, wie der Steuerbescheid ausfällt. Schon bald könnte es anders werden: Der Computer soll immer mehr die Arbeitskraft der Beamten ersetzen. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen