Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Kreis Ahrweiler und dem nördlichen Kreis Neuwied. | GA-Bonn

Lufthansa

Mehr Billigflüge und Chance auf weitere Langstreckenflüge

FRANKFURT/KÖLN. In Köln/Bonn könnte es demnächst Billig-Langstreckenflüge geben. Möglicherweise tritt nämlich hier die Lufthansa mit einer noch unbekannte Billiglinie an. mehr...

Bundeskartellamt

Benzinpreise schwanken stärker

BONN. Der Vergleich von Benzinpreisen an verschiedenen Tankstellen lohnt sich mehr denn je. Das Bundeskartellamt ermittelte in Köln einen Preisunterschied zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Preis von 20 Cent je Liter am selben Tag. mehr...

Bundeskartellamt

Kronzeugen führen zu Rekordbußen

BONN. Mehr als die Hälfte aller Kartelle, die das Bundeskartellamt untersucht, fliegen auf, weil einer der Beteiligten auspackt. Die Bonner Wettbewerbshüter können diesen Kronzeugen, die durch ihre Kooperation dazu beitragen, ein Kartell aufzudecken, die Geldbuße erlassen. mehr...

Verkehrsverbund Rhein-Sieg kündigt Preiserhöhungen an

Bus- und Bahnfahren wird in der Region deutlich teurer

BONN/REGION. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) wird zum 1. Januar 2015 die Ticketpreise um durchschnittlich 2,8 Prozent erhöhen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Den gleichen Schritt wird der VRS noch einmal zu Beginn des Jahres 2016 vollziehen. Ausgenommen von der Erhöhung sind in beiden Jahren lediglich Einzeltickets für Kinder und Erwachsene. mehr...

Klage erhoben

Staatsanwälte klagen Schröder, Schäfer und Esch an

KÖLN. Es besteht Verdacht der Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit gegen die beiden ehemalige Sparkassen-Vorstände und den Troisdorfer Bauunternehmer. mehr...

Fragen und Antworten

Mehr Geld für Mütter und Frührentner

BERLIN. Seit 1. Juli ist das Rentenpaket der Großen Koalition in Kraft. Es gelten Verbesserungen bei der Mütterrente sowie eine abschlagsfreie Rente ab 63. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Regelungen. mehr...

Geringerer Hebesatz

Rheinland-Pfalz lockt Firmen mit niedrigen Steuern

BONN. Manchmal entscheiden nur wenige hundert Meter über Millionensummen. Gerade an der Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen zu Rheinland-Pfalz liefern sich die Kommunen einen erbitterten Wettbewerb um die Ansiedlung von Unternehmen und die damit verbundenen Gewerbesteuern. mehr...

Pläne für Kongresszentrum

Kölnmesse will kräftig investieren

KÖLN. Nach Jahren in den roten Zahlen hat die Kölnmesse 2013 nach eigenen Angaben die Trendwende geschafft: Mit einem Plus von 16,7 Millionen Euro habe die Messegesellschaft erstmals seit 2006 wieder ein positives Ergebnis erzielt, sagte Messechef Gerald Böse am Mittwoch in Köln. mehr...

Agentur für Arbeit

Langzeitarbeitslose finden wieder Jobs

BONN/REGION. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich in der Region Bonn/Rhein-Sieg im Juni insgesamt positiv entwickelt und ist nicht weit von der Vorjahresquote entfernt. 6,3 Prozent aller "zivilen Erwerbspersonen", wie es im Beamtendeutsch heißt, waren im Juni arbeitslos (Juni 2013: 6,2 Prozent). mehr...

3500 Stellen fallen weg

Barmer GEK baut Filialen ab

BONN. Die mitgliederstärkste Krankenkasse Deutschlands hat ihr Sparkonzept festgezurrt: Die Barmer GEK will ab 2016 von ihren 760 Geschäftsstellen mehr als die Hälfte schließen. Auch andere Krankenkassen setzen stärker auf Beratung über das Internet. mehr...

Haribo informiert über Jobs

300 neue Arbeitsplätze auf der Grafschaft

GRAFSCHAFT. Die großen Feiern zum 40. Geburtstag der Gemeinde Grafschaft am nächsten Wochenende will Haribo nutzen, um über die zukünftigen Arbeitsplätze zu informieren. mehr...

Messe und Branchenverband BIU

Gamescom bleibt in Köln

KÖLN. Am Hochzeitstisch besiegelten die Kölner Messe und der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) gestern die weitere Zusammenarbeit bei der Computerspielemesse Gamescom. Messechef Gerald Böse und BIU-Vorstand Bernd Fakesch unterzeichneten den rund 20 Seiten starken Vertrag in der 27. Etage des Köln-Triangle-Turms, wo sich auch Paare das Jawort geben. mehr...

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen

Ein Netzwerk für 50.000 Betriebe

BERLIN. Da ist zum Beispiel die deutsche Fruchtsaftindustrie: Mit ihren 300 Betrieben ist sie überwiegend mittelständisch geprägt. Sie produziert im Jahr etwa vier Milliarden Liter Frucht- und Gemüsesäfte. Der Warenwert liegt bei rund vier Milliarden Euro. mehr...

< <   <   1 2 |3| 4 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen