Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Kreis Ahrweiler und dem nördlichen Kreis Neuwied. | GA-Bonn

Institut der deutschen Wirtschaft

Studie kritisiert Mietpreisbremse

KÖLN. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) warnt vor möglichen negativen Folgen der Einführung der Mietpreisbremse für den Wohnungsmarkt. "Die Mietpreisbremse wirkt großflächig", lautet das Fazit einer aktuellen Studie, die das IW gestern in Köln vorstellte. mehr...

Strafverfahren gegen Schröder und Esch

Ex-Sparkassenchef auf der Anklagebank

KÖLN. Allenfalls einen Teilerfolg konnte die Verteidigung von Gustav Adolf Schröders, Ex-Chef der Sparkasse Köln-Bonn, verbuchen. Zwar wird das Hauptverfahren gegen ihren Mandanten wegen Bestechlichkeit und Untreue eröffnet. mehr...

Wie man sich gegen Spenden-Betrüger schützt

Mit einem guten Gefühl spenden

KÖLN. In der Vorweihnachtszeit werde die Menschen wieder zum Spenden aufgefordert. Aber Vorsicht! Spendenwillige können überall zum Opfer von Betrügern werden. Die beliebtesten Maschen der Betrüger - und wie man sich davor schützt mehr...

Moderner Klassiker unter dem Weihnachtsbaum

Geschenkgutscheine haben Tücken

MÜNCHEN. Geschenke müssen her, aber welche? Säuerlich soll das Lächeln von Beglückten gerade zu Weihnachten tunlichst nicht ausfallen. In der Not greifen Deutsche deshalb oft zu Gutscheinen. mehr...

Zielgruppe türkische Familien

Online-Banking auf Türkisch

DÜSSELDORF/BONN/KÖLN. "Hallo! Merhaba!". Gleich zweisprachig - auf Deutsch und Türkisch - begrüßt der Energiekonzern Eon seit Ende November die Kunden auf der Internetseite seiner jüngsten Tochter Enerji Almanya. mehr...

Stromanbieterwechsel sinnvoll?

Familien in NRW zahlen 300 Euro mehr als nötig

BONN. Eine vierköpfige Familie aus Nordrhein-Westfalen zahlt pro Jahr knapp 300 Euro zu viel für Strom. Wie das Vergleichsportal Check24 in einer aktuellen Erhebung festgestellt hat, können Kunden ihre Rechnung um einiges senken, wenn sie den Grundversorger gegen einen alternativen Energieanbieter eintauschen. mehr...

Die Deutsche Bahn modernisiert marodes Schienennetz

Das Schienennetz wird zur Großbaustelle

BERLIN. Das Schienennetz der Deutschen Bahn gleicht in den kommenden Jahren einer Großbaustelle. Bis 2019 will das Unternehmen die 34.000 Kilometer langen Trassen modernisieren. mehr...

Kommentar

Nachholen ist nötig

Das Volumen des Modernisierungsprogramms der Bahn zeigt vor allem das Ausmaß vergangener Versäumnisse. Durch unterlassene Instandhaltungsmaßnahmen wurde das Schienennetz in den letzten Jahrzehnten immer maroder. mehr...

Skandal um Burger King

Weihnachtsfriede bei Burger King naht

MÜNCHEN. Die 89 bundesweit im Streit mit einem Geschäftspartner geschlossenen Burger King-Restaurants stehen kurz vor ihrer Wiedereröffnung. Dazu zählen auch viele Filialen in der Region. mehr...

Mehr Rechte bei der Urlaubsbuchung

EU baut Sicherheiten für Reisende aus

BRÜSSEL. Für mehrere Hundert deutsche Urlauber endete oder begann die schönste Zeit des Jahres im Juni 2013 mit einem Schrecken: Ihr Reiseveranstalter meldete Konkurs an. mehr...

Jobchance trotz Behinderung

Arbeitsagentur Bonn Rhein-Sieg fördert Probebeschäftigung

HENNEF. Thilo Behringer ist 20 Jahre alt, hat eine Förderausbildung zum Fachlageristen gemacht und sagt über sich selbst: "Ich lerne eher langsam und kann mir die Dinge nicht so schnell merken." mehr...

Neuer Standort vermutlich Königswinter

Jobcenter verlässt Bad Honnef

SIEBENGEBIRGE. Die Stadt Bad Honnef verliert im kommenden Jahr einen weiteren Arbeitgeber. Nach dem Wegzug des Katholisch-Sozialen Instituts (KSI) von der Selhofer Straße und der Akademie für Internationale Zusammenarbeit aus dem Uhlhof wird die Außengeschäftsstelle des Jobcenters Rhein-Sieg nach Königswinter umziehen. mehr...

Mieterbund

Fusion von Annington und Gagfah bringt neue soziale Brennpunkte

DÜSSELDORF. Nach der Megafusion der Wohnungskonzerne Gagfah und Deutsche Annington drohen nach Befürchtungen des Deutschen Mieterbundes neue soziale Brennpunkte in NRW. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen