Fahrzeug überschlägt sich

Autofahrerin kommt in Wachtberg von der Fahrbahn ab

Wachtberg. Aus bisher unbekannten Gründen kam eine Mutter mit ihren zwei Kindern im Auto von der L123 ab. Der Wagen überschlug sich und landete im Feld neben der Fahrbahn.

Nach Angaben des Sprechers der Wachtberger Feuerwehr, Michael Ruck, kam die Fahrerin eines Nissan aus bisher ungeklärten Ursachen von der Fahrbahn der L123 zwischen Arzdorf und Adendorf ab, überschlug sich und landete mit ihrem Wagen in einem Feld. Mit im Auto waren ihre beiden Kinder.

Bei dem Unfall kam kein anderes Auto zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 25 Personen vor Ort. Da sich der Airbag der Fahrerin nicht geöffnet hat wurde sie verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Dafür wurde die Tür des Fahrzeugs aufgebrochen.

Die Mutter und ihre zwei Kinder wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Kinder wurden bei dem Alleinunfall nicht verletzt und nur zur Kontrolle eingeliefert.

Die Strecke war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.

Die aktuelle Verkehrslage