Bewohner wurden evakuiert

Feuerwehreinsatz nach Gasleck in Heimerzheim

Die Einsatzkräfte auf der Straße vor dem Einfamilienhaus.

Die Einsatzkräfte auf der Straße vor dem Einfamilienhaus.

Heimerzheim. Gegen 9.30 Uhr am Samstag kam es in der Schillerstraße in Heimerzheim zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Insgesamt 25 Einsatzkräfte waren vor Ort, nachdem Bewohner Gas gerochen hatten. Im Keller eines Einfamilienhauses befindet sich offenbar ein Leck.

Gegen 9.30 bemerkte ein älteres Ehepaar in der Schillerstraße in Heimerzheim Gasgeruch. Nachdem sie den Ursprung nicht selbst lokalisieren konnten, alarmierte sie die Feuerwehr. Diese rückte mit 25 Einsatzkräften an und stellte fest, dass aus dem Keller Gas strömte., so der Gemeindebrandinspektor Stefan Schumacher von der Swisttaler Feuerwehr.

Die Bewohner wurden evakuiert und vorsichtshalber auch die Nachbarn aus ihren Häusern geholt. Obwohl keine akute Gefahr besteht. Der Gasversorger wurde alarmiert, der aktuell mit Messgeräten den Keller des Gebäudes überpürft, um das Leck zu lokalisieren.