Polizei ermittelt

Rheinbacher in Wohnung von zwei Männern attackiert

Symbolbild

Symbolbild

Rheinbach. Zwei Männer sollen versucht haben, eine Wohnung in Rheinbach auszurauben. Dabei attackierten sie zwei Personen. Die Polizei sucht nach den Verdächtigen und bittet um Hinweise.

In Rheinbach sind zwei Personen von zwei Männern in ihrer Wohnung nahe des Stadtparks bei einem versuchten Raub attackiert worden. Die Verdächtigen konnten ohne Beute fliehen. Die Polizei sucht nun nach den Verdächtigen und bittet um Hinweise.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden die Beamten am Samstagabend zu einem Einfamilienhaus im Stifterweg alarmiert. Nach Angaben eines 59-Jährigen hatte es gegen 19.45 Uhr an der Tür des Mannes geklingt. Nachdem er die Tür öffnete, sollen sich zwei Männer an ihm vorbei an die Wohnung gedrängt und ihn sowie seinen 57 Jahre alten Bruder attackiert haben. Dabei sollen sie Bargeld gefordert haben. Als sie den Räubern klarmachten, dass kein Geld im Haus sei, ließen die beiden Männer von ihrem Vorhaben ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Stadtpark.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, konnte die Verdächtigen aber nicht stellen. Beide Männer sollen rund 1,95 bis 2 Meter groß und von athletischer Statur sein. Sie waren den Zeugen zufolge dunkel mit einer Thermojacke, einer schwarzen Hofe und einer schwarzen Strickmütze gekleidet gewesen sein. Einer der Männer hatte einen schwarzen, langen Vollbart. Beide sprachen akzentfrei Deutsch.

Die Ermittler fragen: Wem sind die beschrieben Personen am Samstagabend in der Nähe des Hauses aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 2008/150 entgegen.