Open-Air-Sommerkino

Film-Hit auf der Kirchenmauer

Open-Air-Kino im Schatten der Wormersdorfer Kirche: Zu sehen gibt es "Willkommen bei den Hartmanns".

Open-Air-Kino im Schatten der Wormersdorfer Kirche: Zu sehen gibt es "Willkommen bei den Hartmanns".

RHEINBACH-WORMERSDORF. Wormersdorfer schauen sich "Willkommen bei den Hartmanns" an.

Eine lauschige Sommernacht  war es nicht. Dicke Jacken und Decken waren unverzichtbar für die rund 80 Gäste, denn das Thermometer zeigte nur 14 Grad. Sommerliche Temperaturen waren aber auch das einzige, was zum Flair eines Open-Air-Sommerkinos fehlte.

Der Pfarrausschuss von Sankt Martin Wormersdorf und Sankt Jakobus der Ältere Ersdorf hielt Hot Dogs und Popcorn, Rotwein und Cola bereit. Und nicht zuletzt einen amüsanten Film: "Willkommen bei den Hartmanns", ausgeliehen von der Medienzentrale des Erzbistums.

Zum sechsten Mal hatte der Pfarrausschuss zum Sommerkino in den Pfarrgarten eingeladen. An Technik waren nur Beamer und Lautsprecher notwendig, eine Leinwand nicht. Denn der Film wurde auf die weiße Wand der Kirche projiziert. "Unsere Sommerkino-Abende sind fest etabliert", sagte Ulrich Watrinet vom Pfarrausschuss Sankt Martin.

"Die Temperatur macht uns nichts aus, wir haben jede Menge Decken. Hauptsache, es bleibt trocken." Erst einmal habe man das Sommerkino wetterbedingt ins benachbarte Pfarrzentrum verlegen müssen, das sei aber dann lange nicht so schön.

Der Erlös aus Spenden und dem Angebot von Getränken und Snacks fließt in soziale Projekte. So wurden ein Spielgerät auf dem Spielplatz Brückenacker gesponsert und die Renovierung der Orgel unterstützt. (sax)