Kollision in Rheinbach-Loch

Autounfall mit zwei Schwerverletzten

Rheinbach-Loch. Auf der L 210 Richtung Euskirchen stieß ein Taxi mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Auf der L 210 zwischen Rheinbach-Loch und Euskirchen sind am Donnerstagabend zwei Fahrzeuge in einen Unfall geraten. Nach Zeugenaussagen wollte die Fahrerin eines PKW nach links in einen gesperrten Wirtschaftsweg abbiegen. Zur gleichen Zeit versuchte der 57-jährige Taxifahrer wohl den PKW zu überholen und prallte auf das Fahrzeug. Der PKW der 37-jährigen Kirchheimerin wurde in den Straßengraben geschleudert. Außer der Fahrerin saßen in dem Auto noch ihre beiden acht und sechzehn Jahre alten Kinder.

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, zwei weitere leicht.

Die freiwillige Feuerwehr aus Euskirchen-Flamersheim rückte an, um den ausgelaufenen Treibstoff mit Sand zu binden. Mehrere Rettungswagen und ein Notarztwagen wurden an der Unfallstelle gesichtet.(ga)