Ein Schwerverletzter in Rheinbach

55-jähriger Autofahrer prallt gegen Baum

Rheinbach. Zwischen Rheinbach und Oberdrees ist am Freitagnachmittag ein 55-jähriger Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte er gegen einen Baum.

Am Freitagnachmittag ist ein 55-Jähriger um 15.30 Uhr auf der B266 zwischen Rheinbach und Oberdrees schwer verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Mann mit seinem Mercedes Sprinter gegen einen Baum, wie die Polizei berichtete.

Der Mann fuhr alleine in seinem Transporter aus Rheinbach in Richtung Oberdrees. Die Polizei klärt nun, weshalb er nach rechts von der Fahrbahn abkam, auf die andere Seite geschleudert wurde und dort auf einem Fahrradweg zum Stehen kam.

Die alarmierte Feuerwehr musste den Mann nicht aus dem Auto befreien. Schwer verletzt wurde der 55-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Die Strecke war bis 17 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.