Prinzenpaar in Meckenheim

Met Hätz un Siel Karneval feiern

Die Stadtsoldaten Meckenheim mit Spieß Stefan Hammerschlag (links) und Kommandant Peter Klee stellten das neue Prinzenpaar vor: Heike Holzhäuser-Schramm und Michael Holzhäuser.

Die Stadtsoldaten Meckenheim mit Spieß Stefan Hammerschlag (links) und Kommandant Peter Klee stellten das neue Prinzenpaar vor: Heike Holzhäuser-Schramm und Michael Holzhäuser.

MECKENHEIM. Fünf lange Jahre musste das jecke Meckenheimer Volk auf eine adelige Führung verzichten. In der kommenden Session wird es wieder eine adäquate Führung haben.

In der kommenden Session werden Prinz Michael I. (Holzhäuser) und seine Frau als Prinzessin Heike I. (Holzhäuser-Schramm) die Meckenheimer Jecken regieren. Das designierte Prinzenpaar der Stadt Meckenheim für die Session 2015/2016 stellte sich am Sonntag im Zeughaus des Stadtsoldaten-Corps 1868 Meckenheim e.V. vor.

"Es hat fünf Jahre gedauert, bis sich wieder ein Prinzenpaar in dieser Stadt gefunden hat. Meine Prinzessin und ich freuen uns, dass wir unser Amt nun übergeben können", sagte sich Peter Klee, Kommandant und Vorsitzender der Stadtsoldaten, der vor fünf Jahren gemeinsam mit Ingrid Lanzerath die närrische Regentschaft ausgeübt hatte.

Die Session wird eine der kürzesten in der Geschichte des Karnevals sein, da sie bereits am 10. Februar mit dem Aschermittwoch endet. "Ich bin in Ersdorf aufgewachsen und wohne seit acht Jahren in der Stadt Meckenheim. Mitglied der Stadtsoldaten bin ich seit über 20 Jahren, wo ich in der Soldatengruppe als Träger der Schwenkfahne und als Tänzer aktiv bin. Ich bin sehr glücklich, dass meine Frau mich als Prinzessin begleitet. Wir freuen uns auf eine tolle Session mit euch", sagte Prinz Michael I.

Für den Konditor- und Bäckermeister geht damit ein lang ersehnter Traum in Erfüllung: einmal Prinz in Meckem zu sein. Der 43-Jährige wird kurz nach Aschermittwoch sein 44. Lebensjahr vollenden. Er ist im Löschzug Meckenheim der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Prinzessin Heike I . (39) ist von Beruf Erzieherin. Dass sie ihrem Mann als Prinzessin im Karneval beistehen würde, war für sie immer klar. "Ich freue mich, meinen Mann unterstützen zu können und seinen Traum mitzuträumen", sagte Prinzessin Heike I. Die gebürtige Kuchenheimerin zog erst vor drei Jahren zu ihrem Prinzen nach Meckenheim. Seitdem ist sie Mitglied der Stadtsoldaten, und ihre drei gemeinsamen Kinder im Alter von zwei, neun und elf Jahren sind allesamt im Kindercorps der Stadtsoldaten aktiv.

Getreu dem Motto "Mit Hätz un Siel" (mit Herz und Seele) will das designierte Prinzenpaar in der kommenden Karnevalssession mit den Jecken feiern. Die Proklamation des Prinzenpaares ist am 21. November um 20 Uhr in der Jungholzhalle (im Falle von Umbauarbeiten ist als Ausweichort die Mehrzweckhalle in Meckenheim-Altendorf vorgesehen). Dort werden sie erstmals ihren Sessionsorden präsentieren.

Unterstützt werden die beiden von einem großen Adjutantenstab, angeführt von Chefadjutant Thomas Rähse.

Weitere Infos unter: www.meckenheimerprinzenpaar-2016.de