Benefizkonzert für Tafel

Eine Musical-Gala

Ein breit gefächertes Programm präsentiert das Vokalensemble in der Friedenskirche.

MECKENHEIM. Vokalensemble "It's Music!" sang beim Benefiz-Konzert zugunsten der Rheinbach-Meckenheimer Tafel.

Mit seinen klangvollen Stimmen und seinem breit gefächerten Repertoire konnte das Vokalensemble "It's Music!" beim Benefiz-Konzert zugunsten der Rheinbach-Meckenheimer Tafel in der Evangelischen Friedenskirche die rund 250 Zuhörer restlos begeistern. Die elf Sängerinnen und ein "Quotenmann" als Pianist und Saxofonist präsentierten eine Musical-Gala, die keine Wünsche offen ließ: von Cats, Die Schöne und das Biest, West Side Story und Les Misérables über Shrek, Der kleine Horrorladen, Chess und My Fair Lady bis hin zu Tanz der Vampire.

"Wir singen, was uns gefällt, ohne Rücksicht auf Genregrenzen", sagen "It's Music!" von sich selbst. Ihr Repertoire von mehr als 70 Stücken reicht über Musical-Ausschnitte hinaus, von Gospel, Pop, Schlager und Swing bis hin zu Comedy.

Meist singen sie a cappella oder mit Klavierbegleitung, die Vokalsätze schreibt die musikalische Leiterin Ulrike Steiner. Sowohl im vielstimmigen Ensemble-Gesang als auch in den Soli kommen die Klangfarben der Stimmen von Alt über Mezzosopran bis Sopran sehr gut zur Geltung.

Die Rheinbach-Meckenheimer Tafel hat im vergangenen Jahr 250 Familien mit insgesamt 526 Menschen mit Lebensmitteln versorgt. Zusätzlich wurden Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen beliefert, um insbesondere das Ernährungsbewusstsein von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Rund 40 ehrenamtliche Helfer sammeln, sortieren, transportieren und verteilen die Lebensmittel, die von örtlichen Bäckereien, Metzgereien, landwirtschaftlichen Betrieben oder Lebensmittelgeschäften zur Verfügung gestellt werden.

Allerdings blicke der neu gewählte Vorstand um Uwe Petersen besorgt in die Zukunft, wie die Rheinbach-Meckenheimer Tafel mitteilt, weil die Zahl der Bedürftigen in beiden Städten zunehme, das finanzielle Spendenaufkommen im Vergleich zu den Vorjahren aber zurückgehe. In absehbarer Zeit müsse ein Lieferwagen ersetzt werden, weshalb die Tafel um weitere finanzielle Unterstützung bittet.

@ Weitere Infos im Internet auf www.rheinbacher-tafel.de.