Glühwein im Schnee

Der Zintemaat eröffnet in Meckenheim

Mitarbeiter der Kreissparkasse Köln um Cordula Schnurpfeil (r) machen einen Ausflug auf den Zintemaat und lassen sich den Glühwein schmecken.

Mitarbeiter der Kreissparkasse Köln um Cordula Schnurpfeil (r) machen einen Ausflug auf den Zintemaat und lassen sich den Glühwein schmecken.

Meckenheim. Am zweiten Adventswochenende ist Zintemaat-Zeit in Meckenheim. In diesem Jahr findet der gemütliche Weihnachtsmarkt in der Apfelstadt vom 8. bis zum 10. Dezember auf dem Kirchplatz statt.

Dass es kurz vor der Eröffnung des Meckenheimer Zintemaats am Freitag schneite, kommt selbst bei diesem besonderen Weihnachtsmarkt in der Meckenheimer Altstadt nicht häufig vor. Bis Sonntagabend öffnet die bunte Budenstadt am Kirchplatz ihre Pforten.

Wer neunte Meckenheimer Blütenkönigin wird, erfahren alle Neugierigen, die sich am Samstag, 9. Dezember, um 17.45 Uhr an der Bühne auf dem Kirchplatz in Meckenheim einfinden. Am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr heißt es: „Wir warten auf den Nikolaus“. Mit weihnachtlichen Geschichten und Märchen wird die Ankunft des Nikolaus' vorbereitet. Ab 16 Uhr verteilt er kostenlos den „Zinteboom“, den leckeren Wecken für die Kinder.

Was den Zintemaat von anderen Weihnachtsmärkten unterscheidet: Die Geschäftswelt an der Hauptstraße ist von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.