Nicht mehr verkehrssicher

Brücke über A565 bei Meckenheim ab sofort gesperrt

Seit Dienstag ist die Brücke über die A565 gesperrt.

Seit Dienstag ist die Brücke über die A565 gesperrt.

Meckenheim. Mit sofortiger Wirkung hat der Landesbetrieb Straßen NRW die Fußgängerbrücke über die A 565 zwischen Meckenheim und dem Kottenforst gesperrt. Grund: Das Bauwerk gilt nach einer turnusmäßige Bauwerksprüfung als nicht mehr verkehrssicher.

Weil sie nicht mehr verkehrssicher ist, muss die Meckenheimer Fußgängerbrücke, die von der Merler Grenzstraße über die A 565 in den Kottenforst führt, mit sofortiger Wirkung gesperrt werden. Das teilte die Stadt Meckenheim am Dienstag mit. Eine turnusmäßige Bauwerksprüfung des Landesbetriebs Straßen hatte ergeben, dass die Fußgängerbrücke nicht mehr verkehrssicher ist.

Während der Autobahnverkehr auf der A565 zwischen dem Meckenheimer Kreuz und Bonn von der Sperrung unberührt bleibt, müssen Fußgänger und Fahrradfahrer nunmehr die Umleitung über die Landesstraße L158 (Gudenauer Allee) nutzen, um in den Kottenforst zu gelangen. Bereits am Abzweig/Parkplatz Grenzstraße weist die Stadt Meckenheim auf die vom Landesbetrieb Straßen ausgesprochene Sperrung hin. Wie der Landesbetrieb berichtete, muss die Fußgängerbrücke abgerissen werden. Nach der Demontage soll sie anschließend ausgeschrieben und an gleicher Stelle neu errichtet werden.