Siebengebirgsring

Autofahrer flüchtet nach Unfall in Meckenheim

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Meckenheim. Am Montag hat ein bislang unbekannter Mann einen Unfall auf dem Siebengebirgsring in Meckenheim verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Am Montag ist ein Unfallbeteiligter auf dem Siebengebirgsring in Meckenheim nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto geflüchtet. Zuvor war der bislang Unbekannte gegen 18.45 Uhr auf den Pkw einer 52-Jährigen aufgefahren, die aufgrund des Verkehrs vor ihr abbremsen musste.

Nach Angaben der Polizei stieg der Unfallverursacher unter einem Vorwand und nach einem kurzen Gespräch mit der 52-Jährigen in seinen silberfarbenen Pkw und flüchtete in Richtung Gudenauer Allee. Seine Personalien hatte er zuvor nicht angegeben. Von dem Kennzeichnen ist der Polizei nur das Fragment SU-WO bekannt.

Der Fahrzeugführer wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 30 Jahre
  • ca. 1.75 cm groß
  • dunkles Haar
  • trug eine Brille

Die Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer weitere Angaben zum Unfallgeschehen oder zum beschriebenen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter 0228/15-0 bei der Polizei zu melden.