Schützenfest on Bornheim-Brenig

Carsten Balve ist neuer Regent der Breniger Schützen

Diakon Adi Halbach (v.l.), Vizebrudermeister Heinz Hülz, König Carsten Balve, Brudermeister Bert Dücks, Schießmeister Hans Clasen.

Diakon Adi Halbach (v.l.), Vizebrudermeister Heinz Hülz, König Carsten Balve, Brudermeister Bert Dücks, Schießmeister Hans Clasen.

BORNHEIM-BRENIG. Sonnenschein und angenehme Temperaturen: Besser hätten die Bedingungen für das zweitägige Schützenfest der Breniger Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft nicht sein können. Nach der heiligen Messe in der Pfarrkirche Sankt Evergislus und dem Festzug zum Schützenhaus am Sportplatz begrüßte der Erste Brudermeister Bert Dücks die Schützen und Gäste.

Dazu gehörten die amtierenden Majestäten mit dem Schützenkönigspaar Erich und Heidi Kluck, Schülerprinz Christian Langel, Schützenliesel Agnes Griese und Katharina Hülz, Gastvereine aus Alfter, Bornheim, Duisdorf, Heimerzheim, Hemmerich, Lengsdorf, Nettekoven und Waldorf sowie die Ortsvereine, Ortsvorsteher Wilfried Hanft und die Ortsausschussvorsitzende Rita Kulbach.

Alexis Schäfer, einer der erfolgreichsten Sportschützen des Vereins, wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zudem sprach Heinz Hülz, der Zweite Brudermeister, Dücks und Josef Mandt-Krewinkel für ihr 50-jähriges Engagement seinen Dank aus. Er erinnerte daran, dass beide Schützen Kaiser der Bruderschaft und sowohl Bezirkskönig im Rheinischen als auch im Historischen Schützenbund waren.

Eine Hüpfburg und eine Kindertombola erfreuten besonders die jüngeren Gäste. Zudem fand ein Ehrenpreisschießen für die Gastvereine statt.

In der Schülerklasse war der Bornheimer Jakob Klett erfolgreich, Verena Maus aus Nettekoven räumte in der Jugendklasse den ersten Preis ab, der aus Bornheim stammende Marc Rommes reservierte sich Platz eins in der Schützenklasse, Gaby Haag aus Alfter führte die Damenklasse an, der Nettekovener Heinz Scheeben war bester Schütze der Altersklasse, und Karl-Heinz Thomas, ebenfalls Nettekovener, gewann das Ehrenpreisschießen der Seniorenklasse.

Im Wettbewerb um den Gastkönig siegte Wolfgang Bungartz aus Lengsdorf. Am Abend des ersten Festtags standen sich die Ortsvereine beim Preisschießen gegenüber: Die Mannschaft der Frauengemeinschaft ergatterte ein Fässchen Kölsch, und bester Einzelschütze war Leo Guessant vom Junggesellenverein.

Am zweiten Tag stand der Wettkampf um die Schützenkönigswürde an. Dabei holte sich der 37-jährige Carsten Balve mit dem 91. Schuss den Titel. Schülerprinz wurde Paul Walter (83. Schuss), Prinz Marvin Stefan (48. Schuss), Schützenliesel Janine Bieber (58. Schuss) und Bürgerkönigin Heidi Kluck (125. Schuss).

Brudermeister Bert Dücks und Schießmeister Hans Clasen zeichneten alle Sieger mit Orden aus. Gekrönt werden die neuen Majestäten beim Patronatsfest der Bruderschaft im Januar.