Gestaltung der Ortsmitte

Alfterer warten weiter auf mögliche Fördermittel

Die Halle links neben dem Parkplatz auf dem Herrenwingert soll neu gebaut werden.

Die Halle links neben dem Parkplatz auf dem Herrenwingert soll neu gebaut werden.

Alfter. Weil der Bund ein Investitionsprojekt verlängert, weiß die Gemeinde noch nicht, ob es Geld für eine neue Halle am Herrenwingert gibt. Die aktuelle Halle ist in die Jahre gekommen.

Im September musste alles ganz schnell gehen. Damit sich die Gemeinde Alfter um Fördergelder für den Bau einer neuen Mehrzweckhalle am Herrenwingert bewerben konnte, hatte Bürgermeister Rolf Schumacher für den 20. September eigens eine Sondersitzung des Gemeinderats anberaumt. Gegen 19 Uhr hatte der Rat dann an dem Tag entschieden, sich an einem Förderprogramm des Bundes zu beteiligen. Um Mitternacht mussten die letzten Unterlagen für die Bewerbung beim zuständigen Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Bonn-Mehlem eingegangen sein.

Seitdem heißt es warten – und das länger als gedacht. Schließlich sollte im Oktober feststehen, welche Projekte innerhalb des deutschlandweiten Förderprogramms berücksichtigt werden. Dass man in Alfter noch immer nichts gehört hat, muss kein schlechtes Zeichen sein. Wie das Bundesbauministerium mitteilte, habe der Haushaltsausschuss des Bundestags in seinen Beratungen zum Bundeshaushalt 2019 bereits Anfang November beschlossen, Fördermittel aus dem Jahr 2018 in den Haushalt 2019 zu verschieben und zugleich das entsprechende Bundesprogramm mit weiteren 100 Millionen Euro auszustatten. Damit stehen nun insgesamt 200 Millionen Euro für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur zur Verfügung.

Bewerbung aus Alfter bleibt gültig

Vor diesem Hintergrund habe das Bundesbauministerium den Projektaufruf verlängert, heißt es aus Berlin. Kommunen können noch bis Mittwoch, 19. Dezember, Unterlagen einreichen. Bereits eingereichte Projektvorschläge behalten laut Ministerium ihre Gültigkeit – also auch die Bewerbung aus Alfter.

Wie berichtet, ist die Halle am Herrenwingert in die Jahre gekommen. Nach Aussage der Gemeindeverwaltung steht eine Sanierung in keinem Verhältnis zu den anfallenden Kosten. Gemäß Berechnungen der Gemeinde soll eine neue und größere Mehrzweckhalle rund 2,9 Millionen Euro kosten. 90 Prozent der Summe, also rund 2,6 Millionen Euro, könnten durch das Förderprogramm des Bundes nach Alfter fließen.