Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Nürburgring

"Hier wird eine ganze Region in den Ruin getrieben"

MAINZ. Mit einem Autokorso wollen die Aktivisten von "Wir sind Nürburgring" an diesem Samstag in Mainz, pünktlich zum SPD-Landesparteitag, gegen den Verkauf der legendären Rennstrecke demonstrieren. Mit dem Organisator Werner Lenhard sprach Markus Lachmann. mehr...

Motorsportfans fordern Stiftung für Nürburgring

"Der Verkaufsversuch war und ist ein Fehler"

MAINZ. Mit roten "Stopp"-Schildern haben Nürburgring-Aktivisten am Montag in Koblenz vor dem Büro des Insolvenzverwalters gegen den Verkauf der Eifel-Rennstrecke an russische Investoren protestiert. mehr...

Nürburgring

Heuschrecken in der Eifel?

MAINZ. Rätselraten über die Rolle der Münchner Afinum Management GmbH: "Private-Equity-Gesellschaften" werden Unternehmen genannt, die sich bei anderen Firmen einkaufen, Geld abziehen und diese dann weiterverkaufen - der damalige SPD-Chef Franz Müntefering sprach 2005 von "Heuschrecken". mehr...

Nürburgring

Neuer Investor setzt auf Motorsport - Weiteres Geld soll fließen

NÜRBURG. Was ändert sich mit dem neuen Investor für den Nürburgring? Nach ersten Aussagen des neuen Mehrheitseigners gar nicht so viel. Motorsport soll Trumpf bleiben, dafür winken weitere Millionen. In der Region bleibt dennoch so mancher skeptisch. mehr...

Neuer Investor am Ring

Russischer Retter oder Risikofaktor?

NÜRBURG. Rasante Manöver sind am Nürburgring keine Seltenheit - auf und abseits der Rennstrecke. Nun soll ein russischer Investor die insolvente Asphaltschleife in ruhigere Fahrwasser bringen. Das löst bei einigen Skepsis aus. mehr...

Russischer Investor steigt beim Nürburgring ein

NÜRBURG. Der russische Investor Viktor Charitonin kauft sich beim insolventen Nürburgring ein. Er sei an der Firma NR Holding beteiligt, die die Mehrheit an der Besitzgesellschaft übernommen habe, teilten die Nürburgring-Sanierer mit. mehr...

Nürburgring-Verkauf

Wieder alles zurück auf Null?

MAINZ. Muss am insolventen Nürburgring wieder alles zurück auf Null gesetzt und die Rennstrecke erneut zum Verkauf ausgeschrieben werden? mehr...

Kommentar

Lügenring

Halten wir emotionslos fest: In Sachen Nürburgring werden wir belogen, dass sich die Balken biegen. Spannend ist die Frage: wem? Oder noch spannender: Von wem eigentlich nicht? mehr...

Gesellschafteranteile an Treuhänder übertragen

Verkauf des Nürburgrings könnte platzen

MAINZ. Der Verkauf des Nürburgrings könnte platzen. Die Sanierer der insolventen Rennstrecke haben am Montag bestätigt, dass der Ring-Käufer Robertino Wild seine Gesellschafteranteile an einen Treuhänder übertragen hat. mehr...

Kommentar

EU und Nürburgring - Verbranntes Steuergeld

Es war entweder Blauäugigkeit oder Überheblichkeit, die in der früheren rheinland-pfälzischen Landesregierung geherrscht hat. Dass Brüssel sich irgendwann das verschlungene Geflecht der öffentlichen Förderung für das Nürburgring-Projekt vorknöpfen würde, hätte jeder wissen können. mehr...

EU-Kommission: Beihilfen für Nürburgring waren unzulässig

BRÜSSEL/MAINZ. Brüssel stuft staatliche Subventionen für den Nürburgring und den Flughafen Zweibrücken als ungerechtfertigt ein. Für den Verkauf der insolventen Rennstrecke gibt die EU-Kommission aber grünes Licht - ebenso wie für die Beihilfen für den Airport Hahn. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+