Artikel weiterempfehlen: Tamara C. wirft Behörde vor, ihr nicht geholfen zu haben

E-Mail-Adresse des Empfängers*:

Vorname/Name des Empfängers:


Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihr Vorname/Name:


Nachricht:



Spam-Schutz: In folgender Grafik sehen Sie 2 Wörter.
Bitte geben Sie diese in das untere Feld ein*:

* Pflichtfeld

Ihre Daten werden verschlüsselt übermittelt.

Abo-Bestellung

Chronologie: Der Fall Anna

Im Juli 2010 ertrank die neunjährige Anna nach monatelangen Misshandlungen in der Badewanne. Die Pflegeeltern mussten sich vor dem Bonner Landgericht verantworten. Auch gegen Mitarbeiter der zuständigen Jugendämter wurde ermittelt. Eine Chronologie.

  • 24. November 2011: Das Landgericht Bonn spricht die Pflegemutter von Anna des Mordes, der Misshandlung und der Freiheitsberaubung mit Todesfolge für schuldig. Die Pflegemutter muss lebenslang in Haft. Ihr Ehemann Ralf W. wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge sowie Misshandlung und Freiheitsberaubung mit Todesfolge zu sechs Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.
  • 10. November 2011: Der Verteidiger von Annas Pflegemutter plädiert auf eine Verurteilung zu einer "maßvollen Freiheitsstrafe" wegen gefährlicher Körperverletzung, Missbrauchs von Schutzbefohlenen und Freiheitsberaubung. Für eine Mordabsicht gebe es keine Hinweise.
  • 3. November 2011: In ihrem Plädoyer fordert die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für die angeklagte Pflegemutter. Ihr Mann soll wegen Körperverletzung mit Todesfolge für neun Jahre in Haft.
  • 31. Oktober 2011: Nach 23 Verhandlungstagen schließt das Schwurgericht die Beweisaufnahme ab. Inzwischen beschuldigen sich die beiden Angeklagten gegenseitig, Anna getötet zu haben.
  • 22. Juli 2011: Vor genau einem Jahr starb in Bad Honnef die neunjährige Anna. Ihre Pflegeeltern sollen sie schwer misshandelt und schließlich ertränkt haben.
  • 20. Juni 2011: Im Prozess um Annas Tod sagte die zuständige Mitarbeiterin des Jugendamtes aus.
  • 5. Mai 2011: Schon seit Jahren soll es Zweifel an der Eignung von Annas Pflegeeltern gegeben haben.
  • 3. Mai 2011: Erneut wird gegen das Jugendamt Bad Honnef ermittelt.
  • 2. Mai 2011: Der Prozess um Annas Schicksal wird komplett neu aufgerollt. Das Landgericht Bonn prüft nun auch, ob sich die Pflegeeltern wegen Totschlag oder Mord verantworten müssen.
  • 27. Januar 2011: Am zweiten Prozesstag hat der Pflegevater die Vorwürfe voll eingeräumt.
  • 24. Januar 2011: Der Prozess beginnt. Der Verteidiger des angeklagten Pflegevaters kündigte eine umfassende Aussage seines Mandanten an.
  • 17. August 2010: Nach dem Tod der neunjährigen Anna werden Vorwürfe gegen das Jugendamt in Königswinter erhoben. Der Pflegevater wird beschuldigt, Anna ertränkt zu haben.
  • 22. Juli 2010: Eine Neunjährige aus Bad Honnef ist vermutlich nach schweren körperlichen Misshandlungen in der Badewanne ertrunken.

Meistgelesen