Feuerwehreinsatz in Troisdorf

Zwei Papiercontainer brannten in Mehrfamilienhaus

Troisdorf-Sieglar. Wegen zweier brennender Papiercontainer im Keller eines achtstöckigen Mehrfamilienhauses musste am Freitagabend die Feuerwehr Troisdorf ausrücken. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Freitagabend gegen 18.45 Uhr zwei Papiercontainer im Keller eines achtstöckigen Mehrfamilienhauses in der Gotenstraße in Troisdorf-Sieglar in Brand geraten. Die nahe gelegene Feuerwehr wurde alarmiert und konnte den Brand laut GA-Informationen schnell löschen. Personen sind nicht verletzt worden.

Als die Feuerwehr eintraf, standen bereits 18 Hausbewohner unverletzt vor dem Gebäude. Die insgesamt 45 Einsatzkräfte mussten niemanden mehr aus dem Familienhaus retten.

Nachdem die Papiercontainer gelöscht waren, wurden sowohl der Keller als auch das Treppenhaus von gesundheitsgefährdenden Rauchgasen befreit. Kurz nach 19.30 Uhr konnten die Bewohner das Haus wieder betreten. Auch der Keller ist laut dem Sprecher der Troisdorfer Feuerwehr, Peter Kern, für die Hausbewohner wieder begeh- und nutzbar.