Troisdorf

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Trickdieb

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Troisdorf. Ein 82-Jähriger ist in einer Troisdorfer Bankfiliale Opfer eines Trickdiebes geworden. Die Polizei hat zur Suche nach dem Unbekannten Dieb jetzt ein Foto aus einer Überwachungskamera der Bank veröffentlicht.

Ein 82-jähriger Troisdorfer ist am 30. März in einer Bank an der Sieglarer Straße in Troisdorf-Oberlar Opfer eines noch unbekannten Trickbetrügers geworden. Um weitere Hinweise zu erhalten, hat die Polizei nun auf richterlichen Beschluss ein Foto des Verdächtigen aus einer Überwachungskamera der Bankfiliale veröffentlicht.

Der Troisdorfer war laut Bericht gerade dabei Geld abzuheben, als ihm der Unbekannte durchgehend Fragen auf Englisch stellte. Das lenkte den Senior so sehr ab, dass er nicht bemerkte, dass der Unbekannte ihm die Bankkarte stahl. Später hob der Täter mit dieser dann an einem Nachbarautomaten eine vierstellige Summe vom Konto des 82-Jährigen ab. Der Trickbetrüger hatte offenbar die Pin-Eingabe des Mannes beobachtet, als er diesen mit seinen vielen englischen Fragen abgelenkt hatte.

Gegen den unbekannten Mann wird nun wegen Trickdiebstahl und Computerbetruges ermittelt. Der Verdächtige trug eine Kappe mit der Aufschrift "love Abu Dhabi" und wird ungefähr 35 Jahre alt geschätzt. Hinweise zu dem Mann oder dessen aktuellen Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter 02241/5413221 entgegen.

Der verdächtige Trickbetrüger aus Troisdorf.