Unfall in Troisdorf

Pkw stoßen auf Altenrather Straße frontal zusammen

Troisdorf. Bei einem Unfall auf der Altenrather Straße in Troisdorf sind am Samstagabend zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Einer der Fahrer war offenbar alkoholisiert. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Am Samstagabend erhielt die Polizeileitstelle um 21.44 Uhr Kenntnis über einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw und mehreren verletzten Personen. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 36-jähriger Mann aus Lohmar die Altenrather Straße in Richtung Troisdorf. In einer Linkskurve hinter dem Eisenweg geriet der alkoholisierte Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, in dem sich zwei Personen aus Troisdorf befanden.

Der 60-jährige Fahrer und seine 61-jährige Beifahrerin sowie der 36-jährige Unfallverursacher wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Alle drei Beteiligten mussten nach notärztlicher Erstversorgung nahgelegenen Krankenhäusern zugeführt werden. Die K20 musste für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Eine Verkehrsableitung wurde eingerichtet.

Der Sachschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde ebenfalls sichergestellt. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet.