Kellerbrand in Troisdorf

Partykeller fängt Feuer

Nachdem die Brandmeldeanlage bei Birkenstock Alarm ausgelöst hatte, rückte die Feuerwehr aus (Symbolfoto).

Symbolbild

Troisdorf. Gegen Mittag kam es in der Landgrafenstraße in Oberlar zu einem Kellerbrand, den die Feuerwehr bekämpfen musste. Ein Partykeller in einem Wohnhaus hatte Feuer gefangen. Insgesamt 25 Einsatzkräfte wurden benötigt, um das Feuer zu löschen.

Am Donnerstag Mittag gegen 11.30 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Kellerbrand nach Oberlar ausrücken. Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits Rauch aus dem Keller eines 2 ½ geschossigen Wohnhauses erkennbar. Personen waren zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keine mehr im Haus.

Zur Erkundung und Brandbekämpfung ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr in den Keller vor. Das Feuer konnte zügig im Thekenbereich des Partykellers lokalisiert und abgelöscht werden. Nach dem Herstellen von mehreren Abluftöffnungen war die Durchführung der Lüftungsarbeiten mittels eines Lüfters möglich.

Parallel zu den Löscharbeiten kontrollierte ein zweiter Trupp die weiteren drei Wohnungen im Haus. Während des Einsatzes wurde die Landgrafenstrasse komplett für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache der Feuerwehr Siegburg, Löschzug Ost sowie der Löschgruppe F.-W.-Hütte.