Vorfall in Troisdorf-Sieglar

Fahrgast schlägt Busfahrer mit Bierflasche nieder

Mit einer Bierflasche wurde ein Busfahrer in Troisdorf-Sieglar schwer verletzt. (Symbolbild)

TROISDORF-SIEGLAR. Ein 54-jähriger stark alkoholisierter Mann hat am Freitag in Troisdorf-Sieglar einen Busfahrer mit einer Bierflasche niedergeschlagen, weil er ihn nicht mitnehmen wollte.

Gegen 17.15 Uhr kam die Polizei am Ort des Geschehens, in der Straße "Im Kirchtal", an. Nach ersten Ermittlungen hat der Busfahrer den Fahrgast gebeten, den Bus zu verlassen, weil er keinen Fahrschein hatte und mit einer geöffneten Bierflasche in den Bus stieg.

Daraufhin schlug der 54-jährige, stark alkoholisierte Täter dem Busfahrer unvermittelt die Bierflasche auf den Kopf, verließ den Bus und flüchtete zu Fuß.

Der Busfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Täter konnte später noch in Tatortnähe angetroffen werden.

Neben der Entnahme einer Blutprobe wurde er zur Verhinderung von weiteren Straftaten und zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.