Vier Beteiligte

Bierflaschen fliegen bei Streit in Troisdorf

Die Feuerwehr reinigte den Tatort.

Die Feuerwehr reinigte den Tatort.

TROISDORF. Die Polizei musste am Montagabend bei einem handfesten Streit in der Troisdorfer Innenstadt eingreifen. Vier Personen erlitten leichte Verletzungen.

Zahlreiche Anwohner und Passanten haben der Polizei am Montagabend eine handfeste Auseinandersetzung in der Troisdorfer Innenstadt gemeldet. Gegen 19.40 Uhr gerieten dort zwei Personen an der Ecke Kölner Straße/Hippolytusstraße aus ungeklärter Ursache aneinander. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung griffen zwei weitere Personen ein - sie sollen mit Bierflaschen geworfen und aufeinander eingeschlagen haben.

Der Polizei gelang es, die Streithähne zu trennen. Alle vier Personen erlitten leichte Verletzungen, eine musste in ein Krankenhaus gefahren werden. Zwei der beteiligten Personen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort, um den Tatort zu reinigen.