Bagger ausgewichen

60-Jähriger landet mit seinem Auto auf dem Dach

Troisdorf-Spich. Bei einem Unfall in Troisdorf-Spich hat sich ein 60-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Zuvor hatte er sich aus Neugier nach einem Bagger umgedreht.

Ein 60 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Troisdorf-Spich verletzt worden. Nach den ersten Angaben der Einsatzkräfte vor Ort war der Mann gegen 14 Uhr mit seinem Hyundai auf dem Heuserweg in Richtung Spicher Seen unterwegs, als ihm auf der Höhe des „Grünen Sees“ ein Schaufelbagger entgegenkam.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhren beide Fahrer zunächst langsam aneinander vorbei. Dann beschleunigte der 60-Jährige wieder, drehte sich jedoch „aus technischem Interesse“ noch einmal nach dem Bagger um. Deshalb übersah der Mann ein Verkehrsschild, prallte dagegen, geriet auf eine Böschung, überschlug sich mit seinem Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer des orange-farbenen Baggers fuhr weiter, ohne sich um den Pkw-Fahrer zu kümmern. Der 60-Jährige musste vor Ort in einem Rettungswagen behandelt werden, erlitt aber nur leichte Verletzungen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem Baggerfahrer.