Schneeglatte Fahrbahn

40-Jähriger überschlägt sich mit Auto in Troisdorf

Troisdorf. Am Mittwochabend hat sich in Troisdorf ein Auto überschlagen. Der Fahrer war alkoholisiert und verlor auf der schneeglatten Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Auf dem Mauspfad in Troisdorf hat sich Mittwochabend gegen 20.50 Uhr ein Auto überschlagen - der 40-jährige Fahrer blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilte, gingen die Beamten zunächst davon aus, dass der Troisdorfer mit seinem Wagen zu schnell auf der schneeglatten Straße unterwegs war und lediglich dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Die Situation stellte sich aber schnell anders dar.

Der Mann roch nach Alkohol, ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von etwa 0,8 Promille. Dem Troisdorfer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. An seinem schwarzen Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro - das Auto musste abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss.