Raubüberfall in Siegburg

Unbekannte überfallen Mann auf offener Straße

Ein Toter und ein Schwerverletzter - die Polizei hat in Bad Soden am Taunus gleich zwei Schwerverbrechen aufgedeckt. Symbolbild: Jens Büttner

Symbolfoto.

SIEGBURG. Zwei unbekannte Täter haben am vergangenen Freitag einen 31-jährigen Siegburger auf offener Straße geschlagen und überfallen. Eine Täterbeschreibung konnte das Opfer nicht geben. Die Polizei sucht Zeugen.

Bislang unbekannte Täter haben einem 31-Jährigen am vergangenen Freitag gegen 15.40 Uhr in der Straße "Am Stadion" in Siegburg einen dreistelligen Geldbetrag gestohlen. Laut Polizei berichtete der Mann, dass ihn zuerst ein Mann von hinten umklammerte, bevor ihm dann ein zweiter Mann mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Nachdem das Opfer zu Boden gegangen war, nahmen die Täter seine Geldbörse und entwendeten das Bargeld.

Die Täter flüchteten in Richtung Innenstadt, als ein Anwohner, der auf die Situation aufmerksam geworden war, sie anschrie. Dem leicht verletzten Opfer, das den Raubüberfall um 17.30 Uhr der Polizei meldete, war es laut Mitteilung nicht möglich, eine Beschreibung der Täter zu machen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241/5413121 entgegen.