Unfall mit Lkw

Umgekippter Laster sorgt für Vollsperrung der B56 in Siegburg

Siegburg. Auf der B 56 ist in Siegburg ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und anschließend umgekippt. Die Straße wurde in beide Richtungen gesperrt. Gegen 20 Uhr war die Straße wieder frei.

An der Bundesstraße 56 ist 200 Meter vor Lohmar-Heide ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und am Straßenrand in eine Böschung gekippt. Der Lastwagen war am Mittwoch gegen 13.45 Uhr von Siegburg-Stallberg Richtung Heide unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Der 30-jährige Fahrer aus Much hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, als er auf den unbefestigten Grünstreifen neben der Fahrbahn geriet und wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Lkw war mit Futtermitteln beladen. Bevor das Fahrzeug geborgen werden konnte, musste zunächst die Ladung beseitigt werden. Aufgrund des Unfalls wurde die B56 in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung dauerte bis 20 Uhr an. Dies hatte für Autofahrer Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge.

Die Verkehrslage in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis