Nach Krampfanfall

Frau fährt auf A3 bei Siegburg in die Leitplanke

Siegburg. Eine 24-jährige Autofahrerin hat am Montagnachmittag ihren Clio auf der A3 beim Kreuz Bonn/Siegburg in die Leitplanke gefahren. Damit verhinderte die junge Frau wohl einen größeren Unfall.

Auf der Autobahn 3, unmittelbar vor dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg, ist es am frühen Montagnachmittag in Fahrtrichtung Köln zu einem Alleinunfall gekommen. Eine 24-Jährige war mit ihrem Renault Clio unterwegs und bekam laut Polizei einen Krampfanfall.

Die junge Frau reagierte und fuhr mit der letzten vorhandenen Kontrolle ihr Auto in die Leitplanke, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden. So wurde wahrscheinlich Schlimmeres verhindert, wie die Polizei erklärte. Der Renault wurde abgeschleppt und die Frau kam zur Kontrolle ins Krankenhaus. Einsatzkräfte sperrten für die Dauer der Bergung einen Fahrstreifen, und der Verkehr wurde zweispurig am Unfallort vorbeigeführt.