Siegburger Prinzenpaar verkündet

Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung

Jörg Sola-Schröder (hinten) stellte das Prinzenpaar Dirk I. und Jenny I. sowie Hofdame Sabine Spengler (rechts) und Adjutant Michael Peifer (links) vor.

Jörg Sola-Schröder (hinten) stellte das Prinzenpaar Dirk I. und Jenny I. sowie Hofdame Sabine Spengler (rechts) und Adjutant Michael Peifer (links) vor.

SIEGBURG. Die Siegburger Funken Blau-Weiss feiern in dieser Session ihren 160. Geburtstag. Und stellen, wie bei Jubiläen üblich, das Prinzenpaar: Dirk Wintrich und Jenny Stangier werden die Jecken regieren.

Siegburgia Jenny I. (Stangier) und Dirk I. (Wintrich) heißt das Siegburger Prinzenpaar der kommenden Session, das Karnevalskomitee-Präsident Jörg Sola-Schröder der Presse am Freitagmittag vorab vorstellte, bevor es offiziell von Bürgermeister Franz Huhn am Abend der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde. Das Ehepaar kommt aus den Reihen der Funken Blau-Weiss, die in dieser Session ihren 160. Geburtstag feiern und somit – wie traditionell bei jedem Jubiläum – das Prinzenpaar stellen.

Dem 46-jährigen Prinzen und seiner zehn Jahre jüngeren Prinzessin, für die nach eigenen Angaben jeweils „ein Kindheitstraum in Erfüllung geht“, steht das Ehepaar Sabine Spengler und Michael Peifer als Hofdame beziehungsweise Adjutant zur Seite. Beide Damen sind Marketenderinnen bei den Funken, die Herren Offiziere. Dirk Wintrich ist Malermeister von Beruf, Jenny Stangier Sparkassenbetriebswirtin, im Moment aber noch im Mutterschaftsurlaub. Drei Kinder hat das Ehepaar: Anton (4), Justus (3), und Carla (1). Die seien schon genauso jeck wie die Eltern, verrieten sie. 365 Tage im Jahr liefe bei der Familie Karnevalsmusik. Den Pänz hatten die Eltern noch nicht erzählt, dass sie in dieser Session die Narren regieren, „damit nichts verraten wird“, so Wintrich. Erst nach der offiziellen Bekanntgabe wollen die frisch gekürten Tollitäten das nachholen.

Sola-Schröder hatte den Pressetermin ins KSI auf dem Michaelsberg angesetzt, „weil auf dem Markt zu viele Neugierig rumschwirren, um etwas zu erfahren“, so der Präsident. Denn in den Jahren zuvor sei das erste Foto mit dem Prinzenpaar immer dort gemacht worden. Rund 120 Termine erwartet das Prinzenpaar, das dabei von einem 22-köpfigen Gefolge begleitet wird. Unter dem Motto „D’r Sieburjer Fastelovend es bunt. Dot kriesche und laache, su bliev et Hätz jesund!“, wollen die beiden für manche Überraschung und vor allem Stimmung sorgen. Die erste Gelegenheit dazu haben sie bereits am Sonntag bei der Karnevalseröffnung auf dem Markt, wo sie sich den Jecken erstmals präsentieren werden.