Kostenfreies Angebot in Siegburg

Das bietet "Sport im Park" am Michaelsberg

Trainerinnen Ramona Schmidt (links) und Jasmin Brambach legen vor. FOTO: MEIKE BÖSCHEMEYER

Trainerinnen Ramona Schmidt (links) und Jasmin Brambach legen vor. FOTO: MEIKE BÖSCHEMEYER

SIEGBURG. Von Tabata-Workout über Yoga bis hin zu Cheerleading - Siegburger können beim Angebot „Sport im Park“ täglich kostenfrei Sport machen. Die Aktion läuft noch bis zum 31. August.

Zu Techno-Beats bewegen sich die Trainerinnen Ramona Schmidt und Jasmin Brambach auf der Wiese am Osthang des Michaelsbergs im Takt. Vor ihnen haben mehr als 50 Hobby-Sportler ihre Gymnastikmatten ausgerollt. Unter Anleitung der Trainerinnen machen sie eine Stunde lang Kniebeugen, Liegestütze und Sit-ups. Ab dieser Woche können Bürger wieder am kostenfreien Angebot „Sport im Park“ teilnehmen. Die Stadt Siegburg bietet das Programm in Kooperation mit dem Siegburger Sportverband, der rhenag, der Barmer Ersatzkasse (BEK), dem Fitnessstudio B-First und dem Geschäft für Laufartikel Bunert an. „Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an jeden, der sich bewegen möchte“, so Markus Eich von der BEK.

Trainiert wird montags bis freitags täglich von 18.30 bis 19.30 Uhr. Montags steht ein Tabata-Workout, ein Intervalltraining zur Verbesserung der Ausdauer und zur Fettverbrennung, auf dem Programm. An den Dienstagen bietet der Schwimmverein Hellas ein Stabilisationstraining an, mittwochs entspannen die Teilnehmer beim Yoga, donnerstags probieren sich die Teilnehmer mit dem Siegburger Turnverein im Cheerleading und freitags macht das Leichtathletikzentrum Puma Rhein-Sieg mit den Hobby-Sportlern ein „Freeletics“-Workout.

An den Samstagen treffen sich Hobby-Läufer um 10 Uhr vor dem Laufladen Bunert an der Mühlenstraße 50 zu einer gemeinsamen Joggingrunde. Letzter Trainingstermin ist Samstag, 31. August. „Wir möchten das Stadtleben attraktiver machen und die Leute zum Sportmachen in die Natur ziehen“, erläutert Daniel Brambach vom Fitnessstudio B-First.

Frauke Mecks wohnt in der direkten Umgebung und freut sich, nach einer Auszeit wieder Sport machen zu können: „Ich finde es super, dass man hier kostenlos Sport machen kann und werde in alle Kurse reinschnuppern“, sagt die 25-Jährige.

Das Tabata-Workout am Montagabend beispielsweise bietet Übungen jeweils in einer schweren und in einer leichten Version, sodass jeder mitmachen kann. „Ich gehe nie ins Fitnessstudio, weil es dort so stickig ist. Sich hier in der Natur in Gemeinschaft zu bewegen, macht viel mehr Spaß“, sagt die 61-jährige Annette Abels.

Das Training findet immer auf der Spielwiese am Michaelsberg, Am Kleiberg in Siegburg, statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Teilnehmer sollten bequeme Sportkleidung tragen und eine Sportmatte mitbringen.