Historische Trecker

126 Fahrzeuge beim Siegburger Schleppertreffen

Historische Landmaschinen in Zange: Diese Traktoren haben schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.

SIEGBURG. Das wuchtige Geräusch von Traktorenmotoren war gestern auf der Zange wieder ein deutliches Zeichen dafür, dass zahlreiche Besitzer von historischen Treckern nach Siegburg gekommen waren, um am mittlerweile siebten "Siegburger Schleppertreffen" teilzunehmen.

Organisiert von den "Schlepperfreunden Siegburg", wurde das Treffen auf dem Berliner Platz für die Anhänger klangvoller Marken Deutz, Porsche, Lanz und Hanomag zu einem Stelldichein. 126 Traktorenbesitzer hatten sich aufgemacht, um zum bundesweit einzigartigen Wintertreffen von Schlepperfahrern in die Kreisstadt zu kommen.

Zwar hatte ein Teilnehmer aus Luxemburg auf dem Papier die weiteste Anfahrt. Da sein Traktor allerdings auf einem Hänger transportiert worden war, hatte Michael Holwein aus dem hundert Kilometer entfernten Beselich de facto die weiteste Anfahrt, da er die Strecke mit seinem Hanomag bewältigte.

Das älteste Fahrzeug des Feldes, das sich am Mittag zu einer Rundfahrt in Bewegung setzte, war der fast 65 Jahre alte Ursus des Buisdorfers Udo Ellersdorfer.