Feuerwehr rückt in Siegburg aus

Öltank nahe Wohnhaus in Kaldauen stand in Flammen

Siegburg. Auf der Römerstraße in Siegburg-Kaldauen ist am Sonntagmittag ein Brand im Anbau einer Doppelhaushälfte ausgebrochen. Dabei ging ein Öltank in Flammen auf. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits durch das Dach des Anbaus auf das Wohnhaus übergegriffen, teilte die Feuerwehr vor Ort mit. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig nach draußen retten. Weil der Strom ausfiel, waren sie auf das Feuer aufmerksam geworden. Die Feuerwehr bekam den Brand unter Kontrolle, trotzdem brannte der Anbau komplett aus. Das Wohnhaus ist weiterhin bewohnbar.

In dem Öltank befanden sich 1500 Liter Heizöl, sagte der Hauseigentümer auf Anfrage. Das Wohnhaus und das Nebenhaus sind aufgrund des Feuers aktuell ohne Strom und Heizung.

Die Römerstraße war während des Einsatzes komplett gesperrt.