Einsatz in Niederpleis

Zwei Personen bei Brand in Sankt Augustin verletzt

Einsatzkräfte halten vor einer Wohnung in Sankt Augustin Niederpleis.

Einsatzkräfte halten vor einer Wohnung in Sankt Augustin Niederpleis.

Sankt Augustin . In der Nacht auf Freitag kam es im Sankt Augustiner Stadtbezirk Niederpleis zu dem Brand an einem Wohnhaus. Dabei wurden zwei Männer leicht verletzt. Einer der beiden musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Durch den Brand in einem Einfamilienhaus in Sankt Augustin sind am frühen Freitagmorgen zwei Personen leicht verletzt worden. Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin eilten gegen Mitternacht zu dem Gebäudebrand in der Steinkreuzstraße im Stadtbezirk Niederpleis.

Vor Ort nahmen die Einsatzkräfte den Brand auf der Gebäuderückseite des Hauses wahr, wobei sich der Rauch schon stark verbreitet hatte. Das Feuer war laut Feuerwehr in einem integrierten Abstellraum ausgebrochen. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete daraufhin gewaltsam die Tür und löschte das Feuer. In dem Abstellraum hatten Säcke mit Altkleidern und Verpackungsmaterialien gebrannt. Da der Lagerraum nicht mit dem Wohnraum verbunden war, wurde dieser von den Flammen nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Bewohner blieb unverletzt.

Mann wird in Krankenhaus gebracht

Nach den Einsatzmaßnahmen meldete sich ein Mann, der das Feuer entdeckt und gemeldet hatte und über eingeatmete Rauchgase klagte. Zusammen mit einem weiteren Mann wurde er von Sanitätern begutachtet. Einer der beiden Männer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert, während die andere Person nicht behandelt werden wollte und auf eigene Verantwortung zu Hause blieb.

Im Einsatz waren 26 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung des stellvertretenden Leiters der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Andreas Wielpütz.