Musik in Hangelar

Sankt Augustiner Schüler proben für großen Auftritt

Motiviert bei der Sache: Die Schüler der Beethoven-AG proben für ihren großen Auftritt im Bonner Pantheon.

Motiviert bei der Sache: Die Schüler der Beethoven-AG proben für ihren großen Auftritt im Bonner Pantheon.

Sankt Augustin . Die Schüler der Katholischen Grundschule Hangelar proben für das Beethoven Kinder Fest in Bonn. Ein Tanzlehrer studierte mit den Kindern die Schritte ein.

Eins, zwei, drei – und Drehung. In der „Coolen Bude“ der Katholischen Grundschule in Hangelar bewegen sich die Kinder der Beethoven-Arbeitsgemeinschaft (AG) jeden zweiten Dienstag im Takt eines Wiener Tanzes von Ludwig van Beethoven. Seit Mitte Februar proben 23 Grundschüler von der zweiten bis zur vierten Klasse für den großen Auftritt beim Beethoven Kinder Fest am Sonntag, 16. Juni, im Pantheon-Theater in Bonn.

Dort werden sie unter dem Motto „Gegensätze“ und gemeinsam mit den Kindern weiterer Grundschulen aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis ihre Beiträge rund um den Bonner Komponisten darbieten. Unter Leitung von Musiklehrerin und Schulleiterin Karin Schalück führen die Kinder ein „Spiel-mit-Stück“ zu Beethovens Musik und einen Tanz zu dem Rock'n'Roll-Song „Roll over Beethoven“ von Chuck Berry auf.

„Passend zum Thema 'Gegensätze' hatte ich die Idee, zwei Musikrichtungen gegenüber zu stellen, die etwas mit Beethoven zu tun haben, aber trotzdem gegensätzlich sind“, sagt Karin Schalück. Rund die Hälfte der AG-Kinder schlagen mit Triangel, Klanghölzern, Becken und Schlägel im Takt des Liedes, während die anderen paarweise tanzen. Der Tanzlehrer Sandór Krönert vom Tanzhaus Bonn studiert mit den Kindern die Schrittfolgen der Tänze ein.

Bis zum Auftritt im Juni hat Lehrerin Karin Schalück noch einiges vor. So erlenen die Kinder zurzeit noch ein drittes Stück. Zusätzlich sollen die Schüler in einem kurzen szenischen Stück eine Art Gespräch mit Beethoven führen. Thematisch haben sich die Kinder mit der Frage beschäftigt, ob die Musik Beethovens noch aktuell ist. „Und das ist sie“, meint Schalück. Das Beethoven Kinder Fest findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Den Kindern soll die Chance gegeben werden, sich und ihre Beiträge auf einer Bühne zu präsentieren. „Ziel ist es, die Musik Beethovens in den Köpfen der Kinder weiterleben zu lassen. Wenn eine Stadt einen so tollen Künstler hat, müssen sie davon gehört haben“, sagte Schalück. Moderiert wird die Veranstaltung vom Kika-Moderator André Gatzke.

Karten für das Fest sind online auf www.ga-bonnn.de/tickets erhältlich sowie in allen Bonnticket-Shops des General-Anzeigers. Weitere Informationen auf www.beethovenkinderfest.de.