Einsatz in Hangelar

Polizei sichert AfD-Treffen und Gegendemo ab

Die Polizei war mit zahlreichen Wagen und Beamten in Hangelar im Einsatz.

Hangelar. Beim Kreisverband der AfD fand am Donnerstagabend eine Versammlung in Hangelar statt. Gleichzeitig hatte eine linke Gruppierung eine Gegen-Demonstration angekündigt. Die Polizei war zur Absicherung vor Ort.

Bei einer Veranstaltung des Kreisverbandes der AfD hat am Donnerstagabend in Hangelar die stellvertretende Bundessprecherin Beatrix von Storch der Partei einen Vortrag gehalten. Die Versammlung, bei der nach Angaben des Anmelders etwa 150 Personen teilnahmen, fand laut Polizei in einem Lokal an der Udetstrasse statt.

Eine Gruppierung aus dem politisch linken Spektrum meldete eine Versammlung für den gleichen Abend bei der Polizei an, um gegen die AfD-Veranstaltung zu demonstrieren. Die Polizei war mit etwa einem Dutzend Mannschaftswagen und zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Beide Veranstalter kooperierten bereits im Vorfeld mit der Polizei, die wegen der früheren Erfahrungen aus derartigen Einsätzen Kräfte 
zusammenzog, um von vornherein die Gefahr von Störungen zu minimieren und die Durchführung beider Veranstaltungen zu gewährleisten.

Bei der Demonstration der linken Gruppe nahmen rund 15 Personen teil. Die Versammlung endete gegen 19.40 Uhr und verlief laut Polizei störungsfrei. Die Polizei beendete mit Abschluss der AfD-Versammlung auch ihren Einsatz.