Alte Peugeot Motorrad von 1926 in Meindorf entwendet

SANKT AUGUSTIN. Für die einen ist es ein Liebhaberstück, für die anderen offenbar nur ein Haufen Altmetall: In Meindorf kam einem Händler ein historisches Motorrad abhanden - vermutlich von Schrotthändlern.

Eigentlich wollte Thomas Wältermann die alte Peugeot-Maschine, Baujahr 1926, noch an einen Bastler verkaufen. Doch dazu kam es nicht: Das historische Motorrad, das er vor seinem Haus in Meindorf abgestellt hatte, war am Freitag plötzlich verschwunden. Ganz offensichtlich hatten Schrotthändler das historische Stück mitgenommen, in der Annahme, einen schnöden Haufen Altmetall vor sich zu haben. Jetzt sucht der Motorrad-Händler nach dem Liebhaberstück, das er für 2000 Euro aus einem Nachlass erworben und überarbeitet hatte. Er wollte es auf einer Internetplattform weiterverkaufen.

„Das Ganze ist dumm gelaufen, ich unterstelle keine böse Absicht“, so Wältermann zum GA. Als er am Freitag seinen Hof aufräumte, war die nicht fahrbereite Maschine im Weg. Er schob sie auf einem Rollbrett auf den Bürgersteig. Später habe ihn ein Mann mit osteuropäischem Akzent angesprochen. Er habe ihn gefragt, ob er noch mehr von diesen alten Teilen habe. Wältermann ließ sich auf kein Gespräch ein und wimmelte den Mann ab. Später stellte er fest, dass das Motorrad weg war. Ein Nachbar habe ihm dann berichtet, dass zwei Männer den Oldtimer abtransportiert hätten.

„An dem Tag wurde Sperrmüll abgefahren, dann sind auch Schrotthändler unterwegs“, berichtet Wältermann, der nach eigenen Angaben bei der Polizei Anzeige wegen Diebstahls erstattet hat. Diese würde er jedoch zurückziehen, wenn er die Maschine zurückerhält.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02241/5410 entgegen.

Zur Startseite