Nickerchen bei laufenden Motor

Autofahrer schläft betrunken auf der Fahrbahn ein

Die Polizei ermittelt nach Autoeinbrüchen.

In der Nacht auf Samstag schlief in Sankt Augustin ein betrunkener Mann mitten auf der Fahrbahn ein.

Sankt Augustin. In der Nacht auf Samstag wurde die Polizei in Sankt Augustin zu einem kuriosen Einsatz gerufen. Mitten auf der Fahrbahn war ein betrunkener Mann hinter seinem Lenkrad eingeschlafen.

In der Nacht auf Samstag fanden Polizeibeamte in Sankt Augustin in seinem Auto einen betrunkenen Mann, der bei laufendem Motor und überlauter Musik mitten auf der Straße hinter dem Lenkrad eingeschlafen war. Wie die Polizei erklärte, war ihr das Fahrzeug gegen 2.15 Uhr gemeldet worden. Als die Beamten an der Niederpleiser Straße eintrafen, stand das Auto noch immer auf der Fahrbahn, während sein Insasse friedlich schlummerte.

Bei einer Kontrolle stellten sie fest, dass er offenbar während der Fahrt eingeschlafen war. Bei einem Alkoholtest wies der Mann der Mitteilung zufolge 2,64 Promille auf. Eine Blutprobe musste gegen seinen Willen durchgeführt werden. Auch seinen Führerschein konnten die Beamten nicht finden. Dem Betrunkenen wurde schließlich die Weiterfahrt verboten; er musste von Familienangehörigen in der Polizeiwache Sankt Augustin abgeholt werden. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.