Technischer Defekt

Brennendes Auto in Niederkassel gelöscht

Niederkassel. Die Feuerwehr in Niederkassel musste am Freitagvormittag gegen 11 Uhr einen brennenden Mercedes löschen. Der rechte Vordersitz des Wagens hatte Feuer gefangen.

In Niederkassel-Ranzel ist die Feuerwehr am Freitag gegen 11 Uhr zu einem brennenden Auto gerufen worden. Der Vordersitz des Mercedes hatte gebrannt, der Besitzer löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Die eingetroffene Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte den Wagen mit einer Wärmekamera.

Es waren neun Feuerwehrleute sowie die Polizei vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr hat ein technischer Defekt zu dem Brand geführt. Offenbar sind Kabel unter dem rechten Vordersitz des Wagens, wo sich die Batterie des elektrischen Sitzes befindet, durchgeschmort. Der Wagen musste abgeschleppt werden.