Täter vergisst Rucksack

Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle in Niederkassel

Niederkassel-Rheidt. Am Montag überfiel ein maskierter und bewaffneter Mann eine Tankstelle in Niederkassel. Dabei erbeutete er einen dreistelligen Betrag. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Am Montagabend betrat ein maskierter und bewaffneter Täter gegen 20.40 Uhr das Kassenhäuschen einer Tankstelle an der Marktstraße in Niederkassel-Rheidt und raubte einen kleinen dreistelligen Bargeldbetrag. Laut Polizei bedrohte der schlecht Deutsch sprechende Tatverdächtige die anwesende Kassiererin mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geld.

Da die 47-jährige Angestellte nicht darauf reagierte, ging der Täter um den Tresen herum und nahm sich das Geld. Anschließend lief er mit der Beute über den Parkplatz des angrenzenden Supermarktes in Richtung der Deutzer Straße davon. Dabei wurde er von weiteren Zeugen beobachtet.

Er ist zwischen 1,75 bis 1,80 Meter groß und trug die Kapuze seines blauen Pullovers über den Kopf gezogen. Zusätzlich hatte er Teile des Gesichts mit einem Tuch oder ähnlichem verhüllt. Der schlanke Mann mit dunklem Teint trug eine schwarze Hose und Sneakers. Bewaffnet war er mit einer schwarzen Pistole. Der Täter hat am Tatort einen schwarzen Rucksack der Marke "Under Armour" zurückgelassen, der von der Polizei als Spurenträger sichergestellt wurde.

Zeugen, die Angaben zum Täter oder dem zurückgelassenen Rucksack machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Troisdorf unter der Telefonnummer (02241) 541-32 21 zu melden.