Fahrerin im Krankenhaus

Auto fährt mit Vollgas in Garten in Niederkassel

Ein Pkw raste in einen Garten in Niederkassel.

Ein Pkw raste in einen Garten in Niederkassel.

Niederkassel. Bei einem Autounfall am späten Freitagnachmittag in Niederkassel kam ein Auto in einem Garten eines Wohnhauses zum Stehen. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch nicht völlig geklärt.

Am späten Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr kam es in Niederkassel in der Marktstraße, Ecke Vogelsangstraße, zu einem ungewöhnlichen Autounfall. Das Auto einer Mitte 50 Jahre alten Fahrerin kam vermutlich nach einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug im Garten eines Wohnhauses zum Stehen.

Wie Augenzeugen berichteten, kam es aus noch ungeklärter Ursache an der Kreuzung Marktstraße/Vogelsangstraße zu einem Zusammenstoß zwischen dem roten Toyota der Frau und einem BMW. Daraufhin sei die Frau mit Vollgas nach rechts in die Vogelsangstraße gefahren. Dort habe sie dann einem parkenden Auto ausweichen wollen und habe den Toyota nach rechts gezogen, so die Augenzeugen weiter. Dann schoss sie geradewegs durch eine Hecke in den Garten hinein. Eine Anwohnerin beschrieb, dass das Auto "mit Vollgas in den Garten geflogen kam".

Der betroffenen Hausinhaber hatte dabei Glück im Unglück: Im Garten erwischte die Frau nämlich mit ihrem Auto eine Glaswand der Terrasse des Wohnhauses, auf der der Bewohner zum Zeitpunkt des Unfallls saß. Eine der Glasscheiben wurde durch den Aufprall zerstört, der Bewohner habe sich aber rechtzeitig ins Haus retten können, wie er selbst schilderte. Die Autofahrerin konnte nach dem Unfall eigenständig aus dem Wagen steigen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.