Seniorin in Niederkassel angefahren

86-jährige Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Ein Krankenwagen fährt durch die Straßen.

Symbolbild.

Niederkassel. Am Freitagabend ist eine 86-jährige Fußgängerin von einem Auto auf der Rheinstraße in Niederkassel erfasst worden. Die Seniorin verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam in ein Bonner Krankenhaus.

Eine 86-jährige Fußgängerin ist am Freitagabend an der Rheinstraße in Niederkassel angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam die Seniorin gegen 17.45 Uhr aus Richtung der Lenaustraße und überquerte einen Fußgängerüberweg, als sie hinter der Mittelinsel von dem Pkw einer 54-jährigen Kölnerin erfasst wurde.

Laut Bericht war die Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen aus Richtung der Langeler Straße in den Kreisverkehr eingefahren und wollte ihren Weg geradeaus auf der Rheinstraße fortsetzen. Bei Verlassen des Kreisverkehrs übersah sie eigenen Angaben zufolge die von links kommende, dunkel gekleidete 86-Jährige. Die Seniorin schlug mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe des Pkw auf und wurde schwer verletzt in ein Bonner Krankenhaus transportiert.

Die Polizei weist darauf hin, dass Fußgänger gerade in der dunklen Jahreszeit zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern gehören. Autofahrer sollten sich den Sichtverhältnissen anpassen und entsprechend langsamer fahren. Zusätzlich verbessern richtig eingestellte Scheinwerfer, saubere Windschutzscheiben und gute Scheibenwischerblätter die Sicht erheblich. Auch für Fußgänger gilt, dass reflektierende und helle Oberbekleidung dafür sorgt, besser und vor allem rechtzeitig von Autofahrern gesehen zu werden.